• Home
  • Aktuelles
  • Der SGO-Vorstand in eigener Sache... - bitte mal sehr genau hinschauen!
Tobias Merz ist Sportlicher Leiter der SG Oberliederbach

Ernüchterung in Liederbach nach dem 2:2 gegen Kelsterbach!

Im so wichtigen Spiel gegen Viktoria Kelsterbach kam die 1. Mannschaft der SG Oberliederbach nicht über ein 2:2 hinaus.

Weiterlesen
1
  118 Aufrufe
118 Aufrufe

"Zwoode" unterliegt dem Ligaprimus aus Hornau mit 1:3 - Donnerstag Nachholpartie in Kriftel!

Im Spiel gegen den Spitzenreiter TuS Hornau musste sich die 2. Mannschaft der SG Oberliederbach dem Spitzenreiter mit 1:3 geschlagen geben.

Weiterlesen
0
  76 Aufrufe
76 Aufrufe

Heimspielwochenende in Liederbach - Hornau und Kelsterbach kommen in den Sportpark!

Am Sonntag, 15.04.2018, steht im Sportpark Liederbach wieder einmal ein Heimspielwochenende an.

Weiterlesen
0
  70 Aufrufe
70 Aufrufe

Aaron Wilson schießt die SGO ins Kreispokalfinale!

​Mit einem aktuell etwas überraschendem 1:0-Erfolg beim starken Gruppenligisten VfB Unterliederbach zog die SG Oberliederbach am gestrigen Abend in das Finale des Krombacher Kreispokals ein.

Weiterlesen
1
  144 Aufrufe
144 Aufrufe

Die SGO muss am Mittwoch im Kreispokal-Halbfinale zum VfB Unterliederbach

Im Halbfinale des Kreispokals muss die SG Oberliederbach am Mittwoch zur Gruppenliga-Spitzenmannschaft des VfB Unterliederbach.

Weiterlesen
1
  75 Aufrufe
75 Aufrufe

Nichts zu holen bei den SF/BG Marburg

Die 1. Mannschaft der SG Oberliederbach verlor am Sonntag ihr Auswärtsspiel bei den SF/BG Marburg mit 1:4.

Weiterlesen
0
  86 Aufrufe
86 Aufrufe

"Zwoode" holt Punkt beim 1. FC Lorsbach!

Im Auswärtsspiel beim 1. FC Lorsbach konnte die 2. Mannschaft den leichten Aufwärtstrend fortführen und zum dritten Mal in Serie ungeschlagen bleiben.

Weiterlesen
0
  53 Aufrufe
53 Aufrufe

Wahnsinn in Ruppsch - "Zwoode" dreht ein 0:3 auf der Platte!

Im Nachholspiel der 2. Mannschaft der SG Oberliederbach beim SV Ruppertshain spielten sich am gestrigen Abend denkwürdige Szenen ab.

Weiterlesen
0
  134 Aufrufe
134 Aufrufe

"Zwoode" muss heute Abend in "Ruppsch" ran!

Im Nachholspiel der Kreisoberliga Main-Taunus muss die 2. Mannschaft der SG Oberliederbach heute Abend beim SV Ruppertshain antreten.

Weiterlesen
1
  60 Aufrufe
60 Aufrufe

Und jährlich grüßt das Murmeltier - Felix Baum erlegt die SGO wieder einmal im Alleingang!

Nach dem Sieg beim FSV Braunfels wollte die SG Oberliederbach in der Partie gegen den FV Breidenbach unbedingt mit einem Dreier nachlegen, aber es kam einmal wieder ganz anders, als man sich das in Liederbach vorgestellt hatte.

Weiterlesen
4
  117 Aufrufe
117 Aufrufe

Hahns Hattrick sichert der "Zwooden" den Heimsieg gegen den FC Schwalbach

Im gestrigen Spiel gegen den FC Schwalbach sah es lange Zeit nicht danach aus, als würde das Spiel mit einem torreichen 3:2-Sieg für die SG Oberliederbach II enden.

Weiterlesen
1
  87 Aufrufe
87 Aufrufe

"Zwoode" verliert Nachholspiel in Bad Soden knapp!

In einem Nachholspiel unterlag die 2. Mannschaft der SG Oberliederbach der SG Bad Soden am gestrigen Donnerstag auswärts denkbar knapp mit 1:2.

Weiterlesen
1
  95 Aufrufe
95 Aufrufe

Der SGO-Vorstand in eigener Sache... - bitte mal sehr genau hinschauen!

Liebe SGO-Mitglieder,

wie vielen von Euch / Ihnen sicherlich bekannt ist, finden im Rahmen der Mitglieder-Versammlung am 20. April 2018 auch die Wahlen zum Vorstand statt.

Weiterlesen
1
  1318 Aufrufe
1318 Aufrufe

Am Sonntag muss die SGO gegen den FV Breidenbach direkt nachlegen!

Im nächsten Heimspiel empfängt die 1. Mannschaft der SG Oberliederbach am kommenden Sonntag um 15.30 Uhr den FV Breidenbach.

Weiterlesen
0
  97 Aufrufe
97 Aufrufe

"Zwoode" heute Abend in Bad Soden, am Sonntag gegen den FC Schwalbach!

Die 2. Mannschaft der SG Oberliederbach spielt heute Abend um 19.30 Uhr das Nachholspiel bei der SG Bad Soden.

Weiterlesen
0
  68 Aufrufe
68 Aufrufe

Die Hoffnung stirbt zuletzt - verdientes 2:1 im Nachholspiel beim FSV Braunfels!

Das recht kurzfristig angesetzte Nachholspiel beim FSV Braunfels konnte die SG Oberliederbach am späten Mittwochabend mit 2:1 für sich entscheiden.

Weiterlesen
1
  109 Aufrufe
109 Aufrufe

Spiel beim FSV Braunfels ist abgesagt worden!

Das Spiel der 1. Mannschaft der SG Oberliederbach beim FSV Braunfels ist aufgrund des neuerlichen Wintereinbruchs in Mittelhessen abgesagt worden. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest.

Tobias Merz

(Sportliche Leitung)

Weiterlesen
0
  89 Aufrufe
89 Aufrufe

"Zwoode" am Sonntag bei den "Ruppschern

In der Kreisoberliga Main-Taunus trifft die 2. Mannschaft der SG Oberliederbach am Sonntag auswärts auf den SV Ruppertshain.

Weiterlesen
0
  92 Aufrufe
92 Aufrufe

Richtungsweisendes Spiel beim FSV Braunfels

​Die wohl allerletzte Möglichkeit doch noch mit dem Punkten für den Klassenerhalt zu beginnen, hat die SG Oberliederbach am Samstag ab 15.30 Uhr beim FSV Braunfels.

Weiterlesen
0
  95 Aufrufe
95 Aufrufe

Vorne vergibt Koch, hinten trifft der "falsche" Pitas - 1:3 gegen Zeilsheim

Trotz einer kämpferisch absolut überzeugenden Leistung musste sich die 1. Mannschaft der SG Oberliederbach am Ende dem SV Zeilsheim mit 1:3 geschlagen geben.

Weiterlesen
2
  253 Aufrufe
253 Aufrufe

"Zwoode" verliert gegen Zeilsheim II mit 1:3

Die 2. Mannschaft der SG Oberliederbach hat ihr Spiel gegen den SV Zeilsheim II verdient mit 1:3 verloren.

Weiterlesen
0
  194 Aufrufe
194 Aufrufe

Beide SGO-Seniorenmannschaften treffen am Sonntag auf den SV Zeilsheim!

Es ist das einzige Mal in dieser Saison, dass sich die 1. und 2. Mannschaften eines Vereines hintereinander als Ligakontrahenten gegenüberstehen.

Weiterlesen
0
  193 Aufrufe
193 Aufrufe

SGO erkämpft sich Punkt in Schwanheim

Ob das 0:0 bei Germania Schwanheim der SGO am Ende im Kampf um den Klassenerhalt helfen wird, weiß in Liederbach keiner so recht.

Weiterlesen
0
  229 Aufrufe
229 Aufrufe

SGO reist am Sonntag zu Germania Schwanheim

Nach der enttäuschenden Niederlage vom vergangenen Sonntag gegen den FC Dorndorf muss die SG Oberliederbach in der Verbandsliga Hessen Mitte am kommenden Sonntag zu Germania Schwanheim reisen.

Weiterlesen
0
  179 Aufrufe
179 Aufrufe

Spiel der 2. Mannschaft in Kriftel ist abgesagt!

Das Punktspiel der 2. Mannschaft beim SV Kriftel ist bereits im Laufe der Woche abgesagt worden.

Weiterlesen
0
  166 Aufrufe
166 Aufrufe

Ernüchterung nach enttäuschender Leistung und verdienter 0:1-Niederlage gegen den FC Dorndorf!

Die SG Oberliederbach hat das so wichtige Spiel gegen den FC Dorndorf am ersten Spieltag nach der Winterpause mit 0:1 verloren.

Weiterlesen
0
  275 Aufrufe
275 Aufrufe

"Zwoode" nicht wiederzuerkennen - 0:1 gegen keineswegs gute Hofheimer!

Nach der starken Vorstellung gegen die SG Kelkheim in der letzten Woche hat die 2. Mannschaft der SG Oberliederbach am gestrigen Sonntag ein ganz anderes Gesicht gezeigt.

Weiterlesen
0
  205 Aufrufe
205 Aufrufe

Doppelheimspieltag am Sonntag - SGO-Fans kommt zur Unterstützung für den Klassenerhalt!

Am Sonntag, 25.02.2018, ist es nach fast dreimonatiger Pause endlich wieder soweit: die beiden Seniorenmannschaften der SGO haben einen Heimspieltag.

Weiterlesen
1
  145 Aufrufe
145 Aufrufe

SGO gewinnt überraschend aber am Ende verdient gegen die SG Kelkheim!

Im Nachholspiel der Kreisoberliga Main-Taunus gewann die 2. Mannschaft der SG Oberliederbach gegen den Titelkandidaten SG Kelkheim überraschend mit 2:1.

Weiterlesen
0
  236 Aufrufe
236 Aufrufe

"Zwoode" am Sonntag im Nachholspiel gegen die SG Kelkheim

Im ersten Punktspiel unter Trainer Tekin Baylan hat die 2. Mannschaft der SG Oberliederbach eine hohe Hürde vor sich.

Weiterlesen
0
  101 Aufrufe
101 Aufrufe

SG Oberliederbach sucht nach kurzfristiger Absage noch einen Testspielgegner für Samstag!

Aufgrund einer kurzfristigen Absage des Hessenligisten Viktoria Griesheim sucht die 1. Mannschaft der SG Oberliederbach für Samstag, 03.02.2018, um 15.30 Uhr spontan einen Testspielgegner ab Gruppenliga. Das Spiel soll in Liederbach stattfinden.

Weiterlesen
0
  163 Aufrufe
163 Aufrufe

Die SGO-Senioren testen für die Restrunde - alle Spiele im Überblick

Die beiden Seniorenmannschaften der SGO haben in der vergangenen Woche mit unterschiedlichen Voraussetzungen die Vorbereitung auf die Restrunden aufgenommen.

Weiterlesen
0
  333 Aufrufe
333 Aufrufe

Tekin Baylan übernimmt die "Zwoode"

​Die 2. Mannschaft der SG Oberliederbach hat nach der "Beförderung" des Trainerteams Schlierbach/Rivera in Richtung 1. Mannschaft seit vergangenen Dienstag endlich einen neuen Übungsleiter.

Weiterlesen
0
  180 Aufrufe
180 Aufrufe

Auch das Spiel gegen Fernwald geht am Ende verloren - Winterpause endlich da!

Auch im Nachholspiel gegen den FSV Fernwald gelang es der SG Oberliederbach nicht, einen Halbzeitvorsprung über die Zeit zu bringen, so dass man am Ende wieder einmal mit leeren Händen vom Platz ging.

Weiterlesen
1
  328 Aufrufe
328 Aufrufe

SGO am Samstag im Nachholspiel gegen den FSV Fernwald

Das vor zwei Wochen ausgefallene Spiel gegen den FSV Fernwald wird am morgigen Samstag, 16.12.2017, um 14 Uhr nachgeholt. Sicherlich ein Termin, den sich so kurz vor Weihnachten kein Verein wünscht, der aber im Prinzip als unverschiebbar galt, da das Wochenende als Nachholtermin bereits zu Rundenbeginn festgesetzt wurde. Für welchen der beteiligten Vereine der angesetzte Termin letztlich ein guter Termin ist, wird man spätestens gegen 16 Uhr wissen, auch wenn beide Vereine so ihre Problemchen mitbringen. Während die SGO mit dem Rucksack von fünf Niederlagen in Serie in das Spiel geht und personell weiter auf die verletzten Hirschle und Ghebrezghi verzichten muss, fehlen den Gästen neben Trainer Roger Reitschmidt, der privat verhindert ist, wohl auch eine unbestimmte Anzahl von Akteuren, die wohl bereits im Weihnachtsurlaub weilen. Letztlich wird das Spiel aber nicht auf dem Papier entschieden, sondern auf dem Platz und dies von den Akteuren, die zur Verfügung stehen. Es wäre für die SGO natürlich schön, wenn man mit einem Erfolgserlebnis in die Winterpause gehen könnte, um dann mit aller Macht gegen den drohenden Abstieg anzukämpfen. Für die Gäste geht es darum, den Anschluss an die Tabellenspitze zu wahren, um nach dem Winter zumindest den Relegationsplatz zur Hessenliga anzupeilen.

Interessant dürfte auch sein, wie die SGO-Unterstützer am Spielfeldrand die Partie annehmen. Gerade in der aktuell so schwierigen Zeit ist es umso wichtiger, Flagge zu zeigen und nicht unentwegt die Leistungen der Spieler zu kritisieren, ohne sich selbst ein Bild gemacht zu haben. Es wäre schön, wenn die Mannschaft den Rückhalt der SGO-Gemeinde während der sicherlich umkämpften 90 Minuten spüren könnte.

Tobias Merz

(Sportliche Leitung)

Weiterlesen
1
  252 Aufrufe
252 Aufrufe

"Zwoode" geht ohne gespielt zu haben in die Winterpause - Trainerfrage hat nun oberste Priorität

Das letzte Spiel vor der Winterpause bei der SG Bad Soden ist für die 2. Mannschaft der SG Oberliederbach erneut wegen starker Schneefälle im Main-Taunus-Kreis abgesagt worden.

Weiterlesen
1
  490 Aufrufe
490 Aufrufe

Nach erneut ordentlicher 1. Hälfte taumelt die SGO am Ende körperlos der Gruppenliga entgegen

Mit der fünften Niederlage in Folge kehrte die SG Oberliederbach vom Auswärtsspiel beim weiß Gott nicht überragenden FV Biebrich 02 zurück.

Weiterlesen
2
  377 Aufrufe
377 Aufrufe

Kann die SGO in Biebrich punkten

Am letzten regulär angesetzten Spieltag vor der Winterpause muss die SG Oberliederbach am Samstag, 09.12.2017, zum FV Biebrich reisen.

Weiterlesen
0
  260 Aufrufe
260 Aufrufe

"Zwoode" muss am Sonntag nach Bad Soden

Im letzten Spiel vor der Winterpause muss die 2. Mannschaft der SG Oberliederbach am Sonntag zum Spitzenteam der SG Bad Soden reisen.

Weiterlesen
0
  236 Aufrufe
236 Aufrufe

Beide Seniorenspiele mussten wegen Platzsperre abgesagt werden

Die Spiele der Seniorenmannschaften der SG Oberliederbach mussten aufgrund der geschlossenen Schneedecke auf dem Kunstrasenplatz abgesagt werden.

Weiterlesen
0
  272 Aufrufe
272 Aufrufe

Letztes Heimspiel vor dem Winter gegen den starken FSV Fernwald

Im letzten Heimspiel vor der Winterpause muss die 1. Mannschaft der SG Oberliederbach gegen den starken Aufsteiger FSV Fernwald antreten.

Weiterlesen
0
  310 Aufrufe
310 Aufrufe

"Zwoode" muss gegen gut aufgelegte Kelkheimer ran

Im letzten Heimspiel vor der Winterpause erwartet die 2. Mannschaft der SG Oberliederbach am Sonntag, 03.12.2017, um 12 Uhr die in letzter Zeit stark aufspielende SG Kelkheim.

Weiterlesen
0
  209 Aufrufe
209 Aufrufe

45 Minuten ansehnlicher Fußball genügen nicht - erneut wird ein Spiel aus der Hand gegeben!

Im Spiel beim TuS Dietkirchen schaffte es die 1. Mannschaft der SG Oberliederbach zum wiederholten Male nicht, einen deutlichen Vorsprung zur Halbzeit über die Ziellinie zu bringen.

Weiterlesen
0
  272 Aufrufe
272 Aufrufe

Blutjunge "Zwoode" hat in Hattersheim nichts zu bestellen

Mit einer stark ersatzgeschwächten Mannschaft, in der sogar drei A-Jugendliche aushalfen, verlor die 2. Mannschaft der SG Oberliederbach bei Türk Hattersheim mit 0:5.

Weiterlesen
1
  293 Aufrufe
293 Aufrufe

SGO möchte in Dietkirchen etwas mitnehmen

Zu einem schwierigen Auswärtsspiel reist die SG Oberliederbach am morgigen Sonntag.

Weiterlesen
0
  231 Aufrufe
231 Aufrufe

"Zwoode" reist zum Auswärtsspiel nach Hattersheim

Im zweiten Rückrundenspiel reist die 2. Mannschaft der SG Oberliederbach am Sonntag, 26.11.2017, zu Türk Hattersheim.

Weiterlesen
0
  219 Aufrufe
219 Aufrufe

"Zwoode" nach Sieg gegen den BSC Kelsterbach wieder in der Spur!

Nach der herben 0:6-Schlappe gegen die SG Bremthal vor Wochenfrist hat die 2. Mannschaft der SG Oberliederbach mit einer guten Leistung beim 3:1 gegen den BSC Kelaterbach Wiedergutmachung betrieben.

Weiterlesen
1
  277 Aufrufe
277 Aufrufe

"Zwoode" sinnt am Sonntag gegen den BSC Kelsterbach nach Wiedergutmachung

Nach der derben 0:6-Pleite gegen die SG Bremthal am vergangenen Wochenende steht die 2. Mannschaft der SG Oberliederbach im ersten Spiel der Rückrunde gegen den BSC Kelsterbach in der Pflicht.

Weiterlesen
0
  222 Aufrufe
222 Aufrufe

SGO siegt im Pokal-Viertelfinale mit 2:1 bei DJK Flörsheim

Im Viertelfinale des Krombacher Kreispokals konnte die SG Oberliederbach beim Spitzenteam aus der Gruppenliga Wiesbaden DJK Flörsheim nach umkämpftem Spiel mit 2:1 gewinnen.

Weiterlesen
0
  368 Aufrufe
368 Aufrufe

Pokal-Viertelfinale am Mittwoch in Flörsheim

Am Mittwoch, 15.11.2017, gastiert die SG Oberliederbach im Kreispokal-Viertelfinale um 20 Uhr beim Gruppenliga-Spitzenteam DJK Flörsheim.

Weiterlesen
0
  240 Aufrufe
240 Aufrufe

"Zwoode" erlebt gegen Bremthal ein Fiasko

Im Sonntagsspiel gegen die SG Bremthal unterlag die 2. Mannschaft der SG Oberliederbach nach ganz schwacher Vorstellung mit 0:6.

Weiterlesen
0
  344 Aufrufe
344 Aufrufe

Eddersheim erweist sich als zu stark für die SGO

Die Erwartungshaltung vor dem Spiel wuchs in Liederbach sowieso nicht in den Himmel, am Ende verlor man dann auch das Heimspiel gegen den Tabellenführer FC Eddersheim deutlich mit 1:5.

Weiterlesen
0
  370 Aufrufe
370 Aufrufe

Trainerwechsel bei der SGO - Ahmad/Öztürk treten zurück, Schlierbach/Rivera übernehmen, und der FC Eddersheim steht vor der Tür!

Die schlechten Ergebnisse der SG Oberliederbach in der Verbandsliga Hessen MItte in den letzten Monaten gipfelten am Sonntag in der Niederlage beim bis dato sieglosen Tabellenletzten SG Kinzenbach.

Weiterlesen
0
  1120 Aufrufe
1120 Aufrufe

Grauenvolle 2. Halbzeit besiegelt Niederlage in Kinzenbach

Wahrscheinlich  gibt es seit gestern oberhalb der Verbandsliga nur noch den 1. FC Köln, der sieglos durch die Liga taumelt, denn die SG Kinzenbach konnte mit dem gestrigen 4:2 gegen die SG Oberliederbach den ersehnten Befreiungsschlag landen.

Weiterlesen
2
  407 Aufrufe
407 Aufrufe

SGO am Sonntag im so wichtigen Spiel bei der SG Kinzenbach

Am Sonntag, 05.11.2017, heißt es für die Spieler der SG Oberliederbach ab 15.30 Uhr alles in die Waagschale zu werfen, um irgendwie die drei Punkte von der SG Kinzenbach zu entführen.

Weiterlesen
2
  226 Aufrufe
226 Aufrufe

Früher Platzverweis für Dennis Leopold spielt Biebrich in die Karten - 0:1-Niederlage für die SGO

Im so wichtigen Spiel gegen den FV Biebrich 02 musste die SG Oberliederbach eine bittere 0:1-Niederlage hinnehmen.

Weiterlesen
0
  286 Aufrufe
286 Aufrufe

"Zwoode" verliert Spitzenspiel gegen Bad Soden verdient mit 0:1

Im Spitzenspiel der Kreisoberliga Main-Taunus verlor die 2. Mannschaft der SG Oberliederbach gegen die SG Bad Soden mit 0:1.

Weiterlesen
0
  267 Aufrufe
267 Aufrufe

Doppelspieltag im Sportpark am Reformationstag - Bad Soden und Biebrich zu Gast

Dank Martin Luther findet am Dienstag, 31.10.2017, im Sportpark Liederbach ein Doppelspieltag der SGO-Senioren statt.

Weiterlesen
0
  206 Aufrufe
206 Aufrufe

SGO holt den so wichtigen wie verdienten Dreier beim FC Waldbrunn

Lange ist es her, dass sich die SG Oberliederbach über einen Sieg in der Verbandsliga Hessen Mitte hat freuen dürfen.

Weiterlesen
2
  324 Aufrufe
324 Aufrufe

"Zwoode" holt glücklichen Punkt in Wildsachsen

Beim Tabellenletzten SG Wildsachsen holte die 2. Mannschaft der SG Oberliederbach heute auf dem ungeliebten Hartplatz beim 1:1 einen eher glücklichen Punkt.

Weiterlesen
0
  245 Aufrufe
245 Aufrufe

SGO muss zum starken Aufsteiger nach Waldbrunn

In einem weiteren schwierigen Auswärtsspiel trifft die SG Oberliederbach auf den heimstarken Aufsteiger vom FC Waldbrunn.

Weiterlesen
1
  300 Aufrufe
300 Aufrufe

"Zwoode" reist zum Tabellenletzten nach Wildsachsen

​Im Rahmen des 14. Spieltages der Kreisoberliga Main-Taunus reist die 2. Mannschaft der SG Oberliederbach am kommenden Sonntag zur SG Wildsachsen.

Weiterlesen
0
  224 Aufrufe
224 Aufrufe

Aus dem ersehnten Dreier wurde nichts - 3:3 gegen den SSV Langenaubach

Ein Sieg wäre so wichtig gewesen, am Ende konnte die SG Oberliederbach gewissermaßen aber auch froh sein, beim Spiel gegen den SSV Langenaubach überhaupt einen Zähler ergattert zu haben.

Weiterlesen
0
  361 Aufrufe
361 Aufrufe

"Zwoode" trennt sich von der SGN Diedenbergen torlos

In der Absicht die Tabellenführung der Kreisoberliga Main-Taunus zu verteidigen, hat die 2. Mannschaft der SG Oberliederbach am Sonntag einen kleinen Rückschlag erleiden müssen.

Weiterlesen
0
  341 Aufrufe
341 Aufrufe

SGO benötigt dringend einen Sieg gegen den SSV Langenaubach!

Es gibt aktuell nicht viel zu sagen, außer:

Weiterlesen
0
  384 Aufrufe
384 Aufrufe

SGO II empfängt SGN Diedenbergen als eigentlicher Tabellenführer

Dass die kurzfristig abgesagte Begegnung der 2. Mannschaft der SG Oberliederbach mit drei Punkten für die SGO gewertet werden dürfte, sollte eigentlich nur noch Formsache sein.

Weiterlesen
0
  248 Aufrufe
248 Aufrufe

SGO kehrt mit leeren Händen aus Bicken zurück

Mit einer bitteren 2:3-Niederlage kehrte die SG Oberliederbach vom Auswärtsspiel beim TSV Bicken zurück.

Weiterlesen
0
  328 Aufrufe
328 Aufrufe

SGO II gewinnt kampflos bei Germania Okriftel

Was sich bereits Ende der vergangenen Woche andeutete, ist am heutigen Sonntag leider Gewissheit geworden: Germania Okriftel konnte aufgrund erheblichen Personalmangels zum Heimspiel gegen die 2. Mannschaft der SG Oberliederbach nicht antreten.

Weiterlesen
0
  459 Aufrufe
459 Aufrufe

Endspiel in Bicken? - in jedem Falle wird es ein ganz wichtiges Spiel!

Wenn die 1. Mannschaft der SG Oberliederbach am Sonntag zum TSV Bicken reist, sollten alle Spieler wissen, welches Stündlein es geschlagen hat.

Weiterlesen
0
  291 Aufrufe
291 Aufrufe

SGO II muss am Sonntag zur Germania "Tag 1 nach der Ära Turgut Danismaz" Okriftel

Für Trainer Thomas Schlierbach dürfte die Vorbereitung seiner Mannschaft auf das Spiel bei Germania Okriftel aktuell alles andere als leicht sein.

Weiterlesen
0
  321 Aufrufe
321 Aufrufe

SGO erkämpft sich nach schwacher halben Stunde einen verdienten Zähler - Weller / Jörß als Türme in der Schlacht

Nach vier Niederlagen in Folge mit einer hohen Anzahl an Gegentreffern konnte die SG Oberliederbach am heutigen Sonntag beim 0:0 gegen einen ordentlichen Aufsteiger VfB Marburg einen Punkt ergattern und zudem eine weiße Weste bewahren.

Weiterlesen
0
  404 Aufrufe
404 Aufrufe

SGO II siegt gegen Alemannia Nied deutlich mit 4:1!

Im Oktoberfest-Spiel konnte die 2. Mannschaft der SGO am heutigen Sonntag einen ungefährdeten 4:1-Heimerfolg erzielen.

Weiterlesen
0
  455 Aufrufe
455 Aufrufe

Oktoberfest-Wochenende mit Spielen gegen Alemannia Nied und den VfB Marburg

Unterschiedlicher könnten die Voraussetzungen für die beiden Seniorenmannschaften der SG Oberliederbach nicht sein.

Weiterlesen
0
  295 Aufrufe
295 Aufrufe

SGO II muss deftige erste Saisonniederlage einstecken - 0:5 in Kelkheim!

Mit einem satten 0:5 endete das Spiel bei der SG Kelkheim für die "Zwoode" der SG Oberliederbach.

Weiterlesen
0
  283 Aufrufe
283 Aufrufe

SGO II heute im Nachholspiel bei der SG Kelkheim!

Im Nachholspiel des Einheits-Spieltags muss die "Zwoode" der SG Oberliederbach am heutigen Donnerstag, um 20.00 Uhr bei der SG Kelkheim antreten.

Weiterlesen
0
  300 Aufrufe
300 Aufrufe

Auch in Fernwald nichts zu holen - 0:2!

Im zweiten Spiel der englischen Woche setzte es für die 1. Mannschaft der SG Oberliederbach am heutigen Dienstag die zweite Niederlage.

Weiterlesen
0
  284 Aufrufe
284 Aufrufe

SGO schenkt Sieg gegen Kelsterbach her - desaströse 2. Hälfte!

Im gestrigen Spiel bei Viktoria Kelsterbach unterlag die SG Oberliederbach nach sehr ordentlicher 1. Halbzeit und einer 2:0-Pausenführung am Ende noch mit 2:4.

Weiterlesen
2
  338 Aufrufe
338 Aufrufe

"Zwoode" gewinnt Spitzenspiel bei TuS Hornau nach großem Kampf mit 2:1!

Weiterer Paukenschlag in der Kreisoberliga Main-Taunus durch die "Zwoode" der SGO: mit einem 2:1-Erfolg über die bislang verlustpunktfreie TuS Hornau setzte sich die Mannschaft von Trainer Thomas Schlierbach wieder an die Tabellenspitze.

Weiterlesen
1
  617 Aufrufe
617 Aufrufe

SGO am Samstag in Kelsterbach unter Zugzwang

Für die 1. Mannschaft der SG Oberliederbach hat sich die Situation nach zuletzt zwei Niederlagen in Breidenbach und gegen SF/BG Marburg verschärft.

Weiterlesen
0
  244 Aufrufe
244 Aufrufe

Spitzenspiel unter Flutlicht auf dem Hornauer Reis

Im absoluten Spitzenspiel der Kreisoberliga Main-Taunus empfängt die verlustpunktfreie TuS Hornau am Freitag, 29.09.2017, um 19.30 Uhr die "Zwoode" der SG Oberliederbach.

Weiterlesen
0
  319 Aufrufe
319 Aufrufe

Spitzenreiter besiegt harmlose SGO völlig verdient mit 3:0!

Nichts zu holen gab es für die SG Oberliederbach am Wochenende gegen den Spitzenreiter SF/BG Marburg.

Weiterlesen
0
  232 Aufrufe
232 Aufrufe

SGO II schenkt gegen Lorsbach sichergeglaubten Sieg samt Tabellenführung her!

Hochmut kommt vor dem Fall, oder besser gesagt, ein Spiel ist erst vorbei, wenn der Schiedsrichter abgepfiffen hat.

Weiterlesen
0
  277 Aufrufe
277 Aufrufe

Kuriosum - Obächer finden seit Wochen den Weg zum Sportpark nicht mehr!

Liebe Liederbacher Bürger, die SG Oberliederbach bittet freundlichst um Ihre Mithilfe:

Weiterlesen
1
  625 Aufrufe
625 Aufrufe

Der Tabellenführer gastiert im Sportpark - SGO gegen SF/BG Marburg!

​Die SG Oberliederbach trifft im Rahmen des aktuellen Spieltages der Verbandsliga Hessen Mitte auf den Tabellenführer SF/BG Marburg.

Weiterlesen
0
  309 Aufrufe
309 Aufrufe

SGO II will unbedingt mit Sieg ins Spitzenspiel!

​Normalerweise sollte man von Spiel zu Spiel denken, aber manchmal gibt es Situationen, die diese Sache nicht so leicht fallen lassen.

Weiterlesen
0
  256 Aufrufe
256 Aufrufe

Die SGO erlebt in Breidenbach ihr erneutes "Bauma" inklusive erneuter schwerer Verletzung!

​Es gibt Spieler, die sind einfach nicht auszuschalten, egal, wie massiv man sie auch verteidigen mag. Felix Baum vom FV Breidenbach ist ein solcher Akteur, der wahrscheinlich sportlich in einer falschen Liga spielt, was er nun schon seit mehreren Jahren beweist. 

Weiterlesen
0
  547 Aufrufe
547 Aufrufe

Die SGO II bleibt die Überraschungsmannschaft der Saison - 3:2 beim FC Schwalbach!

Die 2. Mannschaft der SG Oberliederbach setzte am Wochenende ihren Positivlauf von sechs Siegen in Serie fort und gewann beim FC Schwalbach mit 3:2.

Weiterlesen
0
  429 Aufrufe
429 Aufrufe

SGO muss mal wieder nach Breidenbach

Im weitesten Auswärtsspiel der Saison reist die SG Oberliederbach am Sonntag, 17.10.2017, zum FV Breidenbach.

Weiterlesen
1
  474 Aufrufe
474 Aufrufe

SGO II will Spitze in Schwalbach verteidigen

Am Sonntag, 17.09.2017, muss die 2. Mannschaft der SG Oberliederbach ihre Tabellenführung beim FC Schwalbach behaupten.

Weiterlesen
1
  232 Aufrufe
232 Aufrufe

Die SGO zieht mit einem 3:2 über den FC Eddersheim ins Kreispokal-Viertelfinale ein!

Mit einem 3:2 gegen den Ligakonkurrenten FC Eddersheim zog die SG Oberliederbach in das Viertelfinale des Krombacher Kreispokals ein. Bereits in der 5. Minute ging die Mannschaft von Trainer Asad Ahmad in Führung. Alexander Trumpp zog aus 25m ab, Torwart Hiebinger wehrte den Aufsetzer zur Seite ab, wo Maximilian Walentowitz schnell schaltete und den Ball an den 11m-Punkt zurücklegte. Dort nahm Nils Pitas den Ball direkt und wuchtete ihn unter die Latte. Den ersten Eddersheimer Warnschuss gab Felix Rottenau mit einem direkten Freistoß aus 25m ab, der vorbeiging. In der 11. Minute schaffte es die SGO-Abwehr nicht, den Ball entscheidend zu klären, so dass Rottenau zu Scholz in den Strafraum durchstecken konnte. Dieser schoss den Ball unhaltbar für Torsten Lechner zum Ausgleich ins linke Eck. Nur sieben Minuten später hätte Rottenau die Führung für die Gäste besorgen können, doch war er zu zögerlich und schoss den Ball am linken Pfosten vorbei. In der 21. Minute dann mal wieder die SGO, als Sebastian Hirschle aus 23m abzog und Hiebinger zu einer guten Parade zwang.

Nachdem die Eddersheimer Spieler Hilser und Silveira Aires verletzungsbedingt ausgewechselt werden mussten, ging dann die SGO wieder in Führung. Esser spielte einen schlampigen Ball, den Nils Pitas abfangen konnte, um direkt in Richtung Strafraum zu ziehen. Nach einem überlegten Querpass konnte Niklas Wagner überlegt ins rechte Eck einschieben. Drei Minuten später hatte der gut aufgelegte Scholz für den FCE SGO-Torwart Torsten Lechner bereits bezwungen, doch Eckhard Weller klärte den Ball vor der Torlinie in höchster Not. Kurz vor dem Seitenwechsel setzte erneut Scholz einen Ball an den Pfosten, nachdem zuvor Dennis Blum Hiebinger zu einer weiteren Glanztat zwang. Dieser entschärfte auch einen Fernschuss von Nils Pitas. Dann aber doch der Ausgleich für die Gaste, als Chavero von links Dechert auf rechts einsetzte. Dieser nahm sich ein Herz und setzte den Ball aus 20m ins linke Toreck. Die letzte Chance vor dem Seitenwechsel vereitelte Torsten Lechner gegen Ivan Rebic, der plötzlich frei vor ihm auftauchte. Zur Pause blieb es beim 2:2.

Nach der Pause dauerte es eine Weile, bis es zu weiteren Torgelegenheiten kam. Die erste entsprang einem Rückpass von Dennis Blum in die Füße von Scholz, doch dessen Schuss landete am Außennetz. Besser machte es Blum dann auf der Gegenseite, als er aus 18m nur knapp über das Tor schlenzte. Dennis Leopold wäre dann beinahe die Führung für die SGO gelungen. Er schaffte es aber nicht, den Ball nach guter Özdemir-Ecke per Kopf entscheidend zu drücken. Praktisch im Gegenzug kam es zu einem Konter für den FCE, doch Scholz traf den Ball nach Dechert-Vorarbeit nicht richtig. In der 85. Minute kam es dann zur spielentscheidenden Szene. Alper Özdemir trat von der halbrechten Seite aus etwa 20m einen direkten Freistoß auf das Tor der Eddersheimer. Der Ball senkte sich hinter dem verdutzten Hiebinger ins lange Eck zum umjubelten 3:2 für die SGO. Diesen Vorsprung brachte die SGO dann recht souverän über die Zeit, ohne noch eine größere Eddersheimer Torchance zuzulassen. Lediglich ein Freistoß von Rottenau aus 28m sorgte noch einmal für ein wenig Gefahr. Am Ende blieb es bei einem nicht unverdienten 3:2 für die SGO, die somit in der nächsten Runde wahrscheinlich zur DJK aus Flörsheim reisen muss.

Aufstellung SGO:

Lechner - Senftleben, Weller, Leopold, Trumpp - Ghebrezghi - Walentowitz (89. Lutz), Hirschle, Pitas, Blum (70. Özdemir) - N. Wagner (46. Hahn).

Tore: 1:0 Pitas (5.), 1:1 Scholz (11.), 2:1 N. Wagner (34.), 2:2 Dechert (43.), 3:2 Özdemir (85.).

Tobias Merz

(Sportliche Leitung)

2
  549 Aufrufe
549 Aufrufe

Pokalknaller am Mittwoch unter Flutlicht - SGO vs. FCE!

Am Mittwoch, 13.09.2017, kommt es um 19.30 Uhr bereits im Achtelfinale des Krombacher Kreispokals zum Aufeinandertreffen der beiden Verbandsligisten SG Oberliederbach und FC Eddersheim. Die Spiele der beiden Ligakonkurrenten hatten es in den letzten Jahren immer wieder in sich - bei wechselnden Erfolgen. Auch in diesem Spiel bringt alleine die Tatsache, dass es um den Einzug ins Viertelfinale geht, wieder die nötige Brisanz.
Der FC Eddersheim ist seinerseits noch dazu amtierender Titelträger und möchte sicherlich an die Erfolge aus der letzten Saison im Kreispokal anknüpfen. Die Mannschaft von Trainer Rouven Leopold ist gespickt mit hochveranlagten Spielern, die bereits Erfahrungen in der Hessenliga sammeln konnten. Die Offensive um die Spieler Rebic, Akbulut, Scholz und Niklas Rottenau kann an jedem Spieltag ganze Abwehrreihen aushebeln. Aktuell befindet sich der FC Eddersheim in guter Form, was die letzten drei Ergebnisse deutlich zum Ausdruck bringen. Hintereinander gewann man gegen Dorndorf (6:2), in Schwanheim (4:0) und gegen den SV Zeilsheim (3:0).
Die SGO konnte nach der herben Schlappe in Zeilsheim (0:4) am Wochenende mit dem 3:0-Sieg gegen den FSV Braunfels Wiedergutmachung betreiben und Selbstvertrauen tanken. Sicherlich sind die Gäste leicht favorisiert, aber verstecken muss sich die Mannschaft von Trainer Asad Ahmad vor allen Dingen auf heimischem Geläuf auf keinen Fall. Alper Özdemir und auch Niklas Wagner werden nach ihren Abwesenheiten wieder in den Kader zurückkehren und stellen für das Trainerteam weitere Optionen in der Offensive dar. Ein ganz besonderes Spiel dürfte es für SGO-Last-Minute-Neuzugang Dennis Leopold werden, der auf Eddersheimer Seite auf seinen Bruder als Trainer des FCE treffen wird.
Die SGO wünscht sich wie immer eine zahlreiche Unterstützung interessierter Zuschauer.

Tobias Merz
(Sportliche Leitung)

2
  319 Aufrufe
319 Aufrufe

SGO macht Trainer Asad Ahmad ein nachträgliches Geburtstagsgeschenk - 3:0 gegen Braunfels!

Mit einem 3:0 gegen den FSV Braunfels konnte die SG Oberliederbach den zweiten Heimsieg in Serie einfahren und sich somit in das Mittelfeld der Tabelle vorschieben. Ohne die aus verschiedenen Gründen nicht einsatzfähigen Niklas Wagner, Oliver Jörß, Alper Özdemir, Max Möhn und natürlich Marvin Strenger begann die Elf von Trainer Asad Ahmad in der ersten Hälfte recht gefällig. In der 4. Minute flankte der wieder im Sturmzentrum aufgebotene Steffen Janke auf den langen Pfosten. Leon Günther erreichte den leicht abgefälschten Ball aber nicht mehr. Nur zwei Minuten später hätte die SGO dann in Führung gehen müssen. Nils Pitas schickte Steffen Janke in die Gasse, dieser spitzelte den Ball an FSV-Keeper Engelhard vorbei, und dieser wusste ihn nur durch ein Foul zu stoppen. Neben dem fälligen Strafstoß kassierte Engelhard noch die Gelbe Karte. Beim Strafstoß machte er jedoch sein Missgeschick wieder gut. Den Schuss von Steffen Janke parierte er gut, und somit blieb es beim 0:0. Nach einer Viertelstunde spielten Nils Pitas und Steffen Janke einen feinen Doppelpass, den Pitas mit einem strammen Schuss von der Strafraumgrenze abschloss. Der Ball strich knapp links vorbei. Wiederum kurze Zeit später spielte Dennis Leopold einen weiten Diagonalball auf Bülent Öztürk. Der Routinier zog von links in den Strafraum ein und fand in der Mitte Leon Günther mit seinem Querpass. Der Schuss wurde jedoch von einem Braunfelser Abwehrbein in höchster Not abgeblockt. Die Gäste zeigten das erste Mal ansatzweise Gefahr, als Fürbeth SGO-Torhüter Steve Wagber mit einem verdeckten Schuss aus 18m prüfte. Dieser war jedoch auf dem Posten. Ein Schlenzer von Dennis Blum nach Janke-Zuspiel zwang Torwart Engelhard zu einer Parade, die zu einer SGO-Ecke führte. Ansonsten nicht unbedingt die Spezialität der Liederbacher, brachte Steffen Janke den Ball punktgenau in die Mitte, Dennis Leopold lief stark in den Ball und wuchtete ihn aus 8m unter die Latte zur Führung ein. In der Folge versuchte sich Nils Pitas per Dropkick nach Vorarbeit von Sebastian Hirschle, sein Schuss ging jedoch über das Tor. Anschließend eine hochprozentige Doppelchance für die SGO. Steffen Janke setzte Sebastian Hirschle per Hacke im Strafraum ein. Der Liederbacher Kapitän scheiterte aber genauso mit seinem Flachschuss an Engelhard, wie Dennis Blum bei seinem Nachschuss. In der 43. Minute dann das verdiente 2:0. Der unermüdlich kämpfende Kahsai Ghebrezghi setzte Blum stark auf links ein. Der Liederbacher Außen zögerte zunächst noch mit seiner Flanke, fand dann aber schließlich den mitgelaufenen Leon Günther, der den Ball im Sprung aus etwa 6m Entfernung mit seinem rechten Fuß ins lange Eck setzte. Zur Pause stand es völlig verdient 2:0.

Direkt nach dem Seitenwechsel hätte schon die Vorentscheidung fallen können. Nils Pitas lupfte stark in den Lauf zu Leon Günther, der wiederum den entgegenkommenden Torwart Engelhard überlupfen wollte. Zum Leidwesen der SGO-Anhänger ging der Ball ganz knapp über die Latte. Die bis dahin im Angriff relativ harmlosen Gäste verbuchten durch den heute weniger auffälligen Aliakbari eine Schusschance. So richtig knapp war das aber nicht. Spätestens in der 66. Minute hätte das Spiel dann entschieden sein müssen. Steffen Janke spielte gut in die Gasse zu Sebastian Hirschle, der alleine auf Engelhard zulief. Anstatt selbst den Abschluss zu suchen, oder gar den Torwart zu umkurven, zeigte sich Hirschle uneigennützig und wollte links zum mitgelaufenen Dennis Blum spielen. Sein Pass war jedoch zu schwach, so dass ein Abwehrspieler zur Ecke klären konnte. Blum setzte mit einem Schuss aus 16m, der über das Tor ging auch das nächste Ausrufezeichen für die SGO. Auf der Gegenseite hätten sich die vergebenen Torchancen beinahe gerecht. Der für den nach einer Erkältung entkräfteten Dennis Leopold ins Spiel gekommene Leon Ruhland leistete sich einen Fehlpass im Spielaufbau. Schramm spielte schnell auf Donges, der mit seinem Schuss aus etwa 10m am reaktionsstarken Steve Wagner scheiterte. Acht Minuten vor dem Ende musste sich Wagner noch einmal strecken, als ein abgefälschter Schramm-Freistoß aus 25m gefährlich vor ihm aufsprang. Auch Aliakbari schoss aus 16m in aussichtsreicher Position für die nun etwas besser werdenden Gäste am Tor vorbei. Den Schlusspunkt setzte dann Steffen Janke mit einem herrlichen Heber über Engelhard aus etwa 25m, nachdem er mit einem weiten Ball Kai Senftlebens aus der eigenen Hälfte auf die Reise geschickt wurde. Am Ende gewann die SGO auch in dieser Höhe nicht unverdient gegen offensiv zu harmlose Gäste aus Braunfels.

Am Mittwoch, 13.09.2017, steht nun im Sportpark Liederbach um 19.30 Uhr das Achtelfinale im Krombacher Kreispokal gegen den Ligakonkurrenten FC Eddersheim vor der Tür. Die SGO hofft auf ein reges Zuschauerinteresse!

Aufstellung SGO:

S. Wagner - A. Schlotterer (78. Senftleben), Weller, Leopold (61. Ruhland), Öztürk - Hirschle, Ghebrezghi, Günther (67. N. Schlotterer) - Pitas, Janke, Blum.

1:0 Leopold (26.), 2:0 Günther (43.), 3:0 Janke (89.).

Tobias Merz

(Sportliche Leitung)

1
  255 Aufrufe
255 Aufrufe

SGO II grüßt weiter von der Tabellenspitze - 5:2 gegen den SV Ruppertshain

Mit einem 5:2-Erfolg gegen den SV Ruppertshain konnte die 2. Mannschaft der SG Oberliederbach die Tabellenführung in der Kreisoberliga Main-Taunus behaupten. Bereits in den ersten zehn Minuten legte die SGO zwei Treffer vor. Ein schöner Spielzug landete auf der linken Seite bei Tolga Memet, der scharf nach innen flankte. Zunächst verpasste Benny Hahn, dann legte Max Walentowitz zu Daniel Deppisch auf. Dessen Schuss aus 12m wurde zunächst abgeblockt, doch den Abpraller schoss Walentowitz aus 10m überlegt ein. Nachdem Bianco den ersten Torschuss für die Gäste über das Gehäuse setzte, versuchte sich Alexander Trumpp aus 10m halblinks das erste Mal. Sein Schuss aus 10m ging jedoch am langen Eck vorbei. Besser machte es Trumpp nach einem Zuspiel von Maximilian Endres, als er aus 6m in spitzem Winkel abzog und der Ball ins lange Eck flog.

Die Gäste konnten aber nur vier Minuten später den Anschlusstreffer erzielen. Thoma schlenzte einen Freistoß aus 23m wunderbar in den linken Torwinkel. Torwart Torsten Lechner war machtlos. Nachdem für die SGO Daniel Deppisch und für die Ruppscher Thoma mit ihren Schussversuchen jeweils an den Torleuten scheiterten, hätte in der 26. Minute Benny Hahn das 3:1 erzielen können. Sein Schuss nach Vorlage von Larsen Pfuhz aus 11m strich jedoch haarscharf am linken Pfosten vorbei. Besser machte es der Liederbacher Torjäger aber nur drei Minuten später. Nach einer Deppisch-Ecke wird zunächst ein Walentowitz-Schuss abgeblockt. Der Ball landet am rechten Strafraumeck bei Hahn, der aus etwa 14m mit seinem schwächeren linken Fuß hoch ins linke Eck trifft. In der 38. Minute zeigte sich Torsten Lechner wachsam, als er einen verdeckten Drehschuss von Stoll entschärfen konnte. Auf der Gegenseite wehrte SVR-Schlussmann Büttner einen Freistoß von Daniel Deppisch in der 41. Minute noch gut ab, eine Minute später musste er sich aber wieder geschlagen geben. Deppisch spielte einen starken weiten Ball auf Walentowitz, der Gegenspieler Gellert stehen ließ und von der Grundlinie aus Benny Hahn vor der Torlinie sah und anspielte. Dieser hatte keine Mühe mehr, den Ball aus kürzester Distanz über die Linie zu bugsieren. Zur Pause stand es 4:1.

In der zweiten Halbzeit schaltete die SGO dann einen Gang zurück, und lange passierte im Spiel nichts Erwähnenswertes, mit Ausnahme der vorgenommenen Wechsel. Erst in der 80. Minute jubelten dann die Gäste über ihren Anschlusstreffer. Daniel Hahn, der Bruder des Liederbachers Benny Hahn, versetzte im Strafraum Gegenspieler Larsen Pfuhz und schoss flach aus 14m zum 4:2 ein. Fast im Gegenzug hätte die SGO aber schon beinahe wieder den alten Abstand hergestellt, doch der eingewechselte Niklas Riplinger scheiterte nach guter Vorarbeit von Walentowitz mit seinem Schuss aus 13m am rechten Torpfosten. Kurz vor dem Spielende dann doch noch das 5:2 für die SGO. Maximilian Endres und Niklas Riplinger hatten etwas Glück, dass ihr Doppelpass mit freundlicher Unterstützung van der Bijs ankam. Endres ließ sich nicht zweimal bitten und schob souverän aus 11m rechts ein.

Mit dem auch in dieser Höhe verdienten Sieg bleibt die SGO weiter an der Tabellenspitze, die es am kommenden Sonntag in Schwalbach zu verteidigen gilt.

Aufstellung SGO II:

Lechner - Pfuhz, Klingenberger, Schlierbach, Memet (60. Le) - Walentowitz, Endres, Deppisch, Trumpp (50. Lutz) - Wilson (75. Riplinger), Hahn.

Tore: 1:0 Walentowitz (3.), 2:0 Trumpp (8.), 2:1 Thoma (12.), 3:1 und 4:1 B. Hahn (29. und 42.), 4:2 D. Hahn (80.), 5:2 Endres (89.).

Tobias Merz

(Sportliche Leitung)

0
  577 Aufrufe
577 Aufrufe

Ein Dreier gegen den FSV Braunfels ist zuhause aktuell eigentlich Pflicht

Am Sonntag, 10.09.2017, trifft die SG Oberliederbach um 15.30 Uhr auf den FSV Braunfels. Die Gäste sind -  wie die SGO auch - seit Jahren fester Bestandteil der Verbandsliga, wobei es bei den Schlossstädtern auch schon Ausreißer nach oben gab. In den letzten Jahren waren sie der SGO immer ein unbequemer Gegner, den man immer nur über den Kampf besiegen konnte. Gerade die Offensive um Aliakbari, Fürbeth und den Neuzugang Binz sorgt immer wieder für Gefahr und wird auch am Sonntag zu beachten sein. Ob Routinier Patrick Jung im defensiven Zentrum wieder für Stabilität sorgen kann, ist nach langer Verletzungspause noch nicht ganz klar.

Auf Seiten der SGO sieht es personell aktuell nicht sehr rosig aus. Über die schwere Verletzung Marvin Strengers sind schon viele Worte verloren worden, auch Oliver Jörß wird angeschlagen ausfallen. Alper Özdemir ist aktuell im Urlaub, so dass Trainer Asad Ahmad zu Umstellungen gezwungen ist. Max Möhn hat nach einer verheißungsvollen Trainingswoche erneut einen Rückschlag erlitten und ist leider doch noch keine Alternative. Dafür sollten Dennis Blum und Dennis Leopold wieder dabei sein können.

Aufgrund der aktuellen Tabellensituation ist ein Heimsieg gegen eine schwächer platzierte Mannschaft aktuell eigentlich Pflicht, um nicht frühzeitig den Anschluss an das Mittelfeld zu verlieren. Dieser sollte gegen die Gäste eigentlich auch machbar sein, jedoch darf man den stets unbequemen Gegner keinesfalls unterschätzen. Mit allzu großem Selbstvertrauen dürften die Gäste nach den beiden Niederlagen in Langenaubach und vor allen Dingen der deutlichen Schlappe zuhause gegen den ordentlichen Aufsteiger aus Waldbrunn nicht anreisen.

Die SGO hofft auf zahlreiche Unterstützung interessierter Fans.

Tobias Merz

(Sportliche Leitung)

0
  180 Aufrufe
180 Aufrufe

SGO II will gegen die "Ruppscher" die Tabellenspitze behaupten

Wenn man einmal die Tabellenführung einer Liga innehat, ist man in der Regel bestrebt, sie auch nicht so schnell wieder herzugeben. Die 2. Mannschaft der SG Oberliederbach steht seit nun mehr 2 Spieltagen ganz oben in der KOL und möchte diesen Platz am Sonntag, 10.09.2017, ab 13 Uhr verteidigen. Gegner wird der SV Ruppertshain sein, bei dem der ein oder andere Akteur aktiv ist, der seine Fußballschuhe bereits für die SGO schnürte. Einen "verlorenen Sohn" kann man seit Saisonbeginn wieder in gelb-Schwarzen Trikots bewundern: Benny Hahn kehrte nach siebenjähriger Abwesenheit bei den "Ruppschern" nach Liederbach zurück und tut dem Spiel der "Zwooden" mächtig gut, was seine bisher erzielten 5 Saisontore beweisen. Zuletzt plagte sich der schnelle Angreifer zwar mit Rückenbeschwerden herum, dennoch hofft man, dass er gegen seine "alte Liebe" wird auflaufen können. Fehlen wird der SGO weiterhin der angeschlagene Andreas Scherer, dessen Saisondebut leider noch auf sich warten lassen muss.

Bei den Gästen verließ neben Benny Hahn auch Eigengewächs Nicklas Kämper den Verein vor der Saison gen Kelsterbach, was sich sicherlich auch im Spiel der Mannschaft bemerkbar machen dürfte. Verlässlich trifft weiterhin die Ruppscher Offensive um Bianco, Hadzibulic und Rang. Die Abwehr hingegen scheint so ein wenig das Sorgenkind zu sein. Die Zuschauer dürften erneut ein umkämpftes Spiel zu sehen bekommen, bei dem am Ende - aus SGO-Sicht - hoffentlich die Mannen von Trainer Thomas Schlierbach das bessere Ende für sich haben werden. Die SGO freut sich auch auf eine Menge "Ruppscher" Zuschauer, die immer gerne gesehen sind.

Tobias Merz

(Sportliche Leitung)

0
  228 Aufrufe
228 Aufrufe

SGO mit deutlicher Niederlage in Zeilsheim!

Im vorgezogenen Spiel des 5. Spieltages der Verbandsliga Hessen Mitte setzte es für die SG Oberliederbach eine verdiente 0:4-Niederlage beim Mitfavoriten SV Zeilsheim, die vielleicht am Ende etwas zu hoch ausgefallen ist. Trainer Asad Ahmad musste im Vergleich zum Schwanheim-Spiel einige Umstellungen vornehmen, da mit Dennis Leopold, Dennis Blum und natürlich Marvin Strenger drei Stammkräfte ausfielen.

Das Spiel begann dennoch mit einer guten SGO-Aktion, die bereits die frühe Führung hätte bringen können. Kai Senftleben brachte einen weiten Einwurf in den Strafraum, Niklas Wagner konnte den Ball annehmen und in Richtung Tor ziehen. Seinen Schuss aus 8m wehrte Torwart Reining jedoch reaktionsstark zur Ecke. Die Gastgeber hatten zunächst Probleme klare Aktionen zu starten, dennoch lagen sie nach 20 Minuten bereits mit 2:0 vorne. In Minute 14 wurde Baku bei einer zweiten Flanke nicht gestört, so dass Nicklas Pitas in der Mitte aus 8m völlig ungehindert zur Führung für die Gastgeber einköpfen konnte. Dem 2:0 ging ein schneller Konter des SVZ voraus. Zallas Schuss wehrte Eckhard Weller vor der Torlinie zur Ecke, Diesen nickte dann der starke Erdogan zwischen zwei Liederbacher Verteidigern, die Spalier standen ebenfalls ungestört zum zweiten Treffer für die Gastgeber ein. Auch Torhüter Steve Wagner machte hierbei keine ganz glückliche Figur. In der ersten Hälfte gab es ansonsten nur gelegentlich Torszenen, wenn, dann wurde es vor dem SGO-Gehäuse gefährlich. Einmal schlenzte Bianco einen Ball aus 22m rechts über den Winkel, dann verpasste der aufgerückte Pitas eine Bouchen-Flanke vor dem Tor nur knapp. So stand es zur Pause 2:0 für die Gastgeber.

Nach dem Seitenwechsel versuchte die SGO, wieder etwas besser ins Spiel zu kommen. Oliver Jörß musste angeschlagen vom Feld. Für ihn rückte Nick Schlotterer in die Sturmspitze. In den ersten zehn Minuten hatten Steffen Janke, der nun ebenfalls nach vorne beordert wurde, und Sebastian Hirschle Schusschancen. Sie verzogen diese jedoch. Dann verschätzte sich auf der Gegenseite der erstmals eingesetzte Kahsai Ghebrezghi, doch Steve Wagner konnte den Patzer seines Vordermannes gegen Baku ausbügeln. In der 59. Minute hätte dann eigentlich die Entscheidung für die Zeilsheimer fallen müssen. Leon Günther verlor im Mittelfeld den Ball, Baku setzte seinen Sturmpartner Bianco in Szene. Dieser wurde aber sehr weit nach außen gedrängt, musste sich somit den Ball noch einmal zurechtlegen und verzog dann weit. Nachdem für die SGO eine Flanke vom ordentlich spielenden Nils Pitas von seinem Bruder fast ins eigene Tor abgefälscht wurde, hatte Kopilas für die Zeilsheimer erneut das 3:0 auf dem Kopf, doch kam er bei einem Bianco-Freistoß nicht richtig an den Ball. Weiter vergaben in der Folge Leon Günther (SGO) und Bianco sowie Grigorian (SVZ) mögliche Treffer, bevor Bianco dann in der 85. Minute endgültig den Deckel drauf machte. Aus 12m kam er zum Schuss und drosch wuchtig zum 3:0 ein. Nach einer schönen Vorarbeit von Grigorian gelang dem Zeilsheimer Torjäger am Ende gar noch das 4:0, was die Niederlage vielleicht einen Tick zu hoch ausfallen ließ. Am völlig verdienten Sieg der Gastgeber gab es aber definitiv nichts zu deuteln.

Aufstellung SGO:

S. Wagner - Senftleben, Weller, Jörß (46. N. Schlotterer), Janke - Ghebrezghi (82. A. Schlotterer) - Özdemir, Günther, Hirschle, N. Wagner - Pitas.

Tore: 1:0 Nicklas Pitas (14.), 2:0 Erdogan (19.), 3:0 und 4:0 L. Bianco (85. + 90.+2).

Tobias Merz

(Sportliche Leitung)

0
  279 Aufrufe
279 Aufrufe

SGO II siegt auch beim SV Zeilsheim II - Tabellenführung bleibt bestehen!

In einem gutklassigen Spiel der Kreisoberliga Main-Taunus konnte die 2. Mannschaft der SG Oberliederbach am Freitag Abend nach hartem Kampf beim SV Zeilsheim II mit 1:0 gewinnen und somit die zu diesem Zeitpunkt überraschende Tabellenführung behaupten.

Trotz zahlreicher Ausfälle wichtiger Stammkräfte (z.B. Vagt, Pfuhz, Büttner, Hahn, Scherer) konnte Trainer Thomas Schlierbach dank der unglaublichen Breite des Kaders eine schlagkräftige Mannschaft auf den Platz schicken, die sich vom ersten Moment an gegen die quirligen Zeilsheimer Angreifer wehrte. Die erste Chance für die Gastgeber vergab Gömbel per Kopf nach neun Minuten. Dann der erste SGO-Paukenschlag, als sich Max Walentowitz auf rechts durchsetzte, Aaron Wilson am Strafraum fand, der aus 16m leicht abgefälscht an die Latte schlenzte. Den folgenden Eckball konnte Torwart Lomasto nicht festhalten, doch der heute erstmals aushelfende Johannes Drescher war am langen Pfosten etwas zu überrascht und brachte seinen Schussversuch nicht im Tor unter. In der 13. Minute dann eine 100%ige Chance für den SVZ. Der unglaublich schnelle Keban setzte den umsichtigen Turan im Strafraum ein. Dieser spielte uneigennützig zu Gömbel, der aus 7m freistehend am linken Pfosten vorbeischoss. Die nächsten Torchance hatte dann Tolga Memet mit einem satten Schuss aus 25m, der knapp am Pfosten vorbeistrich. Auf der Gegenseite scheiterte Keban aus 10m an Torsten Lechner. Dann wieder eine dicke Gelegenheit für die SGO. Ein weiter Einwurf von Walentowitz landete beim völlig freistehenden Daniel Deppisch am Elfmeterpunkt, doch dieser scheiterte mit seinem Volleyschuss an Lomasto. In der Folge verpassten Kowalski (SVZ) und Endres (SGO) jeweils mit Fernschüssen einen Treffer, der zur Pause beiden Teams nicht mehr gelingen sollte.

Nach dem Seitenwechsel versuchte sich Gömbel mit einem Schuss aus 20m, doch erneut war Torsten Lechner auf dem Posten. Die SGO-Fans hatten den Torschrei kurz später fast schon auf den Lippen, als sich Max Walentowitz über rechts gut durchsetzte und den eingelaufenen Aaron Schlotterer bediente. Er kam zwar an den Ball, doch bedängt ging sein Schuss über das Tor. Auf Zeilsheimer Seite versuchte sich dann Keban zweimal, doch er blieb an diesem Abend erfolglos. Nach einem Freistoß von Tolga Memet aus 23m, der knapp am Pfosten vorbeiging, hätte der eingewechselte Sebastian Koch, der ansonsten ein gutes Spiel machte, beinahe die Führung der Gastgeber eingeleitet. Bei einem Rückpass auf Torsten Lechner übersah er den Zeilsheimer Angreifer Talovic, doch Torhüter Lechner war achtsam und konnte dessen Direktschuss parieren. Auch der an diesem Abend glücklose Zeilsheimer Becher verzog anschließend einen Schuss aus 20m haarscharf. In der 74. Minute hatte die SGO dann das Glück des Tüchtigen auf Ihrer Seite. Das Zuspiel von Maximilian Walentowitz war eigentlich ein Stück zu weit für Aaron Schlotterer. Dieser setzte jedoch so gut nach, dass Torhüter Lomasto den Ball nicht sicher greifen konnte. Schlotterer nahm den Ball auf, zog die Grundlinie entlang in Richtung verwaistes Tor und drosch den Ball an einem zurückgeeilten Abwehrspieler vorbei in die Maschen zur umjubelten SGO-Führung. Aaron Wilson hätte fünf Minuten später für die Entscheidung sorgen können, doch sein Schuss aus 16m halbrechts ging am langen Eck vorbei. Den möglichen Zeilsheimer Ausgleich verpasste Okuno per Kopf nach einem Eckball am langen Pfosten stehend. Am Ende blieb es beim knappen 1:0-Erfolg für die SGO, die sich nach Spielschluss überschwänglich über die behauptete Tabellenführung freute. Der Sieg in Zeilsheim war der vierte Erfolg in Serie. Glückwunsch an die "Zwoote"!

Aufstellung SGO II:

Lechner - Klingenberger, Schlierbach, Drescher, Memet - Walentowitz, Endres (62. Ackermann), Deppisch (46. S. Koch), A. Schlotterer - Wilson, Lutz (84. Mendes).

Tor: 0:1 A. Schlotterer (74.)

Tobias Merz

(Sportliche Leitung)

1
  312 Aufrufe
312 Aufrufe

Am Freitag ist Großkampftag in Zeilsheim, beide SGO-Teams zu Gast - Strenger-Drama lässt den Sport aber in den Hintergrund treten!

Am Freitag, 01.09.2017, kommt es wahrscheinlich zu einem Novum im Main-Taunus-Kreis: die beiden Seniorenspiele zwischen den Mannschaften des SV Zeilsheim und der SG Oberliederbach werden nacheinander an einem Freitag Abend ausgetragen. Um 18.30 Uhr trifft die 2. Mannschaft der SG Oberliederbach als aktueller Tabellenführer auf den Tabellendritten SV Zeilsheim II. Anschließend tritt um 20.30 Uhr die 1. Mannschaft der SG Oberliederbach beim Verbandsliga-Zweiten SV Zeilsheim an.

Die 2. Mannschaft der SG Oberliederbach ist aktuell wohl die Überraschungsmannschaft der Kreisoberliga, denn nach vier ausgetragenen Partien thront das Team von Trainer Thomas Schlierbach auf dem 1. Tabellenplatz. Mit 10 Punkten konnte man nach durchwachsener Vorbereitung einen Traumstart hinlegen und möchte natürlich auch in Zeilsheim punkten. Andreas Scherer ist aus seinem Urlaub zurückgekehrt und könnte eine Alternative sein, auf Juri Pavlenko (Rotsperre) muss Trainer Thomas Schlierbach aber leider in den kommenden vier Partien verzichten. Die Zeilsheimer sind ihrerseits auch gut aus den Startlöchern gekommen, weisen aber bereits eine Menge Gegentore auf. Dies sollte ein Ansatz für die SGO sein, die gegnerische Defensive unter Druck zu setzen.

Die 1. Mannschaft der SG Oberliederbach konnte am vergangenen Freitag den ersten Saisonsieg einfahren und möchte zu gerne auch beim favorisierten SV Zeilsheim etwas Zählbares mitnehmen. Steffen Janke (nach abgesessener Sperre), Oliver Jörß und Kahsai Ghebrezghi (nach Urlauben), die Gebrüder Schlotterer (waren privat verhindert) sowie Max Möhn (nach überstandener Verletzung) drängen in den Kader zurück.

Schmerzlich fehlen wird der SGO auf unbestimmte Zeit Marvin Strenger, dessen fußballerische Zukunft nach der niederschmetternden Diagnose eines erneuten Kreuzbandrisses in den Sternen steht. Marvin hat sich in den vergangenen 14 Monaten zu einem absoluten Leistungsträger der SGO entwickelt und brachte stets Spielfreude in die schwarz-gelben Fußballerherzen. Wir hoffen, dass er trotz dieser schweren kommenden Zeit weiterhin ein wichtiger Teil der Mannschaft und des Vereines bleiben kann und alleine durch seine Anwesenheit die Mitspieler beflügeln wird.  Dennis Blum und Dennis Leopold sind angeschlagen, hnter ihren Einsätzen stehen mehr oder minder große Fragezeichen.

Die hoffentlich vielen Zuschauer dürfen sich auf alle Fälle auf interessante Partien freuen.

Tobias Merz

(Sportliche Leitung)

1
  479 Aufrufe
479 Aufrufe

SGO II nach 2:1-Heimsieg gegen den SV 07 Kriftel Tabellenführer der KOL!

Es ist tatsächlich der erhoffte doppelte Heimerfolg geworden: nach dem 5:2 gegen Türk Hattersheim am Donnerstag konnte die 2. Mannschaft der SG Oberliederbach am heutigen Sonntag ein weiteres Mal ein Spiel drehen und den keineswegs schwachen SV 07 Kriftel letztlich mit 2:1 besiegen.

Die Mannschaft von Trainer Thomas Schlierbach fand zunächst nicht richtig ins Spiel und geriet auch nach etwa 10 Minuten durch Radtke schnell in Rückstand. Im Laufe der ersten Halbzeit gewann die SGO jedoch immer mehr an Sicherheit und übernahm das Kommando im Spiel. Aber auch die Gäste aus Kriftel kamen zu weiteren Gelegenheiten. Auf Seiten der SGO haderte man etwas mit der Tatsache, dass der Schiedsrichter drei eventuelle Strafstöße nicht erteilte. Vor allen Dingen bei einem Schussversuch von Aaron Wilson, der von einem Krifteler Abwehrmann mit der Hand vor der Torlinie abgewehrt wurde, warteten alle Zuschauer auf einen Pfiff. Der Ausgleich fiel kurz nach dem Seitenwechsel, nachdem Aaron Wilson Larsen Pfuhz auf links in Szene gesetzt hatte. Dieser passte im Strafraum auf den langen Pfosten, wo Max Walentowitz nur noch einschieben musste. Walentowitz war es dann, erneut nach einem Wilson-Pass, der seinerseits auf die Grundlinie zog und Janik Lutz im Strafraum fand. Auch dieser hatte keine Mühe mehr, den Führungstreffer zu erzielen. Im Anschluss versuchten die Gäste, erneut zum Ausgleich zu kommen, doch die umsichtige Abwehr um den starken Kahsai Ghebrezghi hielt auch nach der Roten Karte für Juri Pavlenko (vermeintliche Tätlichkeit) den Laden dicht.

Am kommenden Freitag wartet auf die SGO II dann um 18.30 Uhr das Spitzenspiel beim aktuellen 3., dem SV Zeilsheim II.

Aufstellung SGO II:

Lechner - Büttner, Klingenberger, Ghebrezghi, Memet (61. Lutz) - Walentowitz (82. Pavlenko), Deppisch (69. Endres), Schlierbach, Pfuhz - Wilson, Hahn.

Tore: 0:1 Radtke (9.), 1:1 Walentowitz (50. Minute), 2:1 Lutz (65.).

Besondere Vorkommnisse: Rote Karte Pavlenko (SGO, 86.)

Tobias Merz

(Sportliche Leitung)

1
  291 Aufrufe
291 Aufrufe

SGO holt nach hartem Kampf den ersten Dreier - Wehrmutstropfen Marvin Strenger!

Im vorgezogenen Spiel des 4. Spieltages der Verbandsliga Hessen Mitte gewann die SG Oberliederbach gegen Germania Schwanheim mit 3:2. Es war ein Spiel mit einem kuriosen Verlauf. Während die SG Oberliederbach gegen in der ersten Halbzeit überraschend passive Gäste dominierte, drehte sich in den ersten 25 Minuten der zweiten Halbzeit die Begegnung komplett, bevor sich die Mannschaft von Trainer Asad Ahmad wieder sammelte und sich mit aller Macht gegen das drohende dritte Gegentor stemmte. Am Ende konnte die SGO einen etwas glücklichen, jedoch nicht unverdienten Sieg einfahren, der aber auch einen faden Beigeschmack hatte, da sich Marvin Strenger ohne gegnerische Einwirkung am Knie verletzte und wahrscheinlich lange ausfallen wird. Kopf hoch und gute Besserung, lieber Marvin!

Bereits in der 4. Minute ging die SGO nach einem Ballverlust des jungen Samuel Baltes 30m vor seinem eigenen Tor in Führung. Leon Günther war hellwach, luchste dem Schwanheimer den Ball ab und setzte sogleich Nils Pitas ein, der aus 16m wuchtig unter die Latte traf. Nur drei Minuten später die nächste kalte Dusche für die Germanen. Bei einem dotzenden Ball gab es ein Missverständnis zwischen Baltes und Torwart Fabio Begher. Leon Günther setzte nach und stocherte den Ball über die Linie. Im weiteren Spielverlauf gab es nur wenige packende Torszenen. In der 21. Minute zog Sebastian Hirschle einmal ab, der Ball strich aber über die Latte. Im Gegenzug setzte sich der agile Pfeifer links im Strafraum durch, Steve Wagner konnte den Querpass abwehren, und Dennis Blum klärte in höchster Not vor einem Schwanheimer Angreifer zur Ecke. In der 35. Minute spielte dann der erst einen Tag vor dem Spiel verpflichtete Dennis Leopold - er übernahm sogleich Verantwortung und zeigte eine gute Leistung - einen starken Ball aus der Abwehr heraus zu Marvin Strenger auf die linke Angriffsseite der SGO. Strenger spielte einen feinen Pass zum einlaufenden Niklas Wagner in die Gasse, der den Ball über den sich entgegenwerfenden Begher zum 3:0 ins Tor chippte. Zur Pause stand nun ein souveränes 3:0.

Doch die vergangenen Spiele gegen die Germania zeigten allesamt, dass die Mannschaft von Trainer Tomas Pelayo immer bis zur letzten Sekunde an sich glaubt. So kam es nicht überraschend, dass bereits in der 51. Minute auf 3:1 verkürzt wurde. Kai Senftleben stand in dieser Situation gegen den trickreichen Fabian Pfeifer auf verlorenem Posten, und dieser hatte das nötige Glück, dass sein Schuss aus etwa 10m abgefälscht am machtlosen Steve Wagner vorbei ins Netz trudelte. Noch motivierter setzte der Gast umgehend nach. Bei einem weiten Ball auf die rechte Strafraumseite grätschte Leon Ruhland in den Ball, traf aber auch Gästeangreifer Frederik Eisbrenner, so dass Schiedsrichterin Appelmann auf den Punkt zeigte. Fabian Pfeifer verwandelte den Ball sicher ins linke Toreck. Innerhalb von 10 Minuten war der scheinbar sichere Vorsprung hergeschenkt, und das große Zittern begann. Aber auch die SGO fing nun an, sich wieder zu wehren. Direkt nach dem Anschluss hätte Nils Pitas aus 12m beinahe den Abstand wieder hergestellt, doch Begher parierte seinen Flachschuss stark. In der 64. Minute hatten dann die Gäste den Torjubel auf den Lippen. Der junge Leon Ruhland schätzte einen hohen Ball nicht richtig ein, sein Klärungsversuch schlug fehl, doch Aaron Müller konnte die 100%ige Chance nicht nutzen. Er fand mit seinem Schuss aus 12m in Steve Wagner seinen Meister. Beinahe hätten die Zuschauer dann ein Tor der Marke "Tor des Monats" bestaunen dürfen. Eisbrenner brachte den Ball von der linken Strafraumseite per Kerze zurück in die Mitte, dort nahm Pfeifer den Ball aus 18m herrlich volley, doch der Ball strich knapp über das Gehäuse. Dann wieder zweimal die SGO. Einen Freistoß von Dennis Blum entschärfte Torwart Begher genauso, wie einen Flachschuss von Marvin Strenger aus 12m per Fußabwehr. Auch ein Fernschuss von Pitas strich nur knapp am Tor vorbei. Auf der Gegenseite verzog Pfeifer einen Freistoß aus aussichtsreicher Position weit.

In der 80. Minute dann ein Konter der SGO. Dennis Leopold spielte einen schnellen Ball auf Marvin Strenger, der sich um Abwehrspieler Mbenoun drehte und alleine in Richtung Tor hätte ziehen können. Mbenoun verhinderte dies mit unlauteren Mitteln, so dass Schiedsrichterin Appelmann nichts anderes übrig blieb, als ihm die Rote Karte zu zeigen. In der 83. Minute hätte dann die Entscheidung zu Gunsten der SGO fallen müssen. Leon Günther spielte einen starken Ball in den Lauf zu Niklas Wagner. Dieser legte sich jedoch bei seinem Weg zum Schwanheimer Tor den Ball zu weit vor, so dass Begher diesen abfangen konnte. In der 84. Minute versuchte sich dann Pfeifer noch einmal aus 18m mit einem Freistoß, doch auch hier war Steve Wagner auf dem Posten. Die letzte Chance zum Ausgleich vereitelte dann Dennis Leopold, als er einen wuchtigen Schuss Schlees aus 25m per Kopf über die Latte beförderte.

Kurz zovor hatte sich leider Marvin Strenger in Nähe der eigenen Eckfahne ohne gegnerische Einwirkung das rechte Knie verdreht. Er musste sofort ausgetauscht werden und begab sich umgehend nach dem Spiel in die Klinik. Die ganze SGO hofft nun, dass es vielleicht doch nicht die ganz große Variante der Knieverletzung sein wird und Marvin bald wieder auf dem Platz stehen kann.

Nach dem in der zweiten Halbzeit doch sehr emotionalen Spiel kam es am Ende noch zu einem verbalen Schlagabtausch weniger Spieler untereinander, der noch einmal kurz Hektik aufkommen ließ. Glücklicherweise wurden diese durch aufmerksame Mitspieler und Trainer beider Teams sofort im Keime erstickt. Vielleicht sollte man darüber nachdenken, den Freundschaftsgruß beider Mannschaften vor dem Spiel eher als Dankesgruß an das Spielende zu legen, um dem jeweiligen Gegner seinen Respekt zu zollen, aber das ist vielleicht für manchen zu viel verlangt...

Aufstellung SGO:

S. Wagner - Senftleben, Leopold, Ruhland (65. Weller), Blum - Günther, Hirschle, N. Wagner - Özdemir, Pitas (90.+2 Memet), Strenger.

Tore: 1:0 Pitas (4.), 2:0 Günther (7.), 3:0 N. Wagner (35.), 3:1 und 3:2 Pfeifer (51. und 55., Foulelfmeter).

Besondere Vorkommnisse: Rote Karte Mbenoun (Schwanheim, 80., Notbremse)

Tobias Merz

(Sportliche Leitung)

2
  343 Aufrufe
343 Aufrufe

 

Die SGO dankt ihren treuen SPONSOREN

 

Ambiente Reisebüro
Autohaus Göthling
Autohaus Hornbacher
Autohaus Wolf
Bachert Achim Installateur
Berger Werner Elektro
CSC Cleaning Service Charaf
Dachdecker Grabitsch
Emert GmbH
Eyrich & Rink
Garten- und Landschaftbau Schell & Wittfeld
Gerüstbau Kupfer
Getränke Geiger
GL Verleih - Arbeitsbühnen
Heidenreich
Dr. Oppitz
Outfitter
Radsport Kriegelstein
RUF Kfz-Service
Schreibwaren Sulikowski
Strahlentherapie Main-Taunus
TaunusSparkasse
UEBERVART
Waldhotel Bad Soden
WBS Vereinte Versicherungsmakler

 

Diese Webseite verwendet Cookies (kleine Datenpakete)
Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich einverstanden, dass Cookies dieser Webseite auf Ihrem Gerät gespeichert werden.