• Home
  • Fussball
  • Senioren
  • Berichte SENIOREN
  • SGO dreht Spiel gegen Türk Hattersheim in der 2. Hälfte - 5:2 bringt Tabellenplatz 2!

SG Oberliederbach - Aktuelles & Berichte

Nachrichten, Meldungen und Berichte von der SG Oberliederbach
Schriftgröße: +
5 minutes reading time (967 words)

Spannendes Finale bringt der SGO den Kreispokalsieg - 3:2 gegen den SV Zeilsheim!

Spannendes Finale bringt der SGO den Kreispokalsieg - 3:2 gegen den SV Zeilsheim!

Dem Abstieg getrotzt und den Pokal gewonnen - so könnte man die Situation gestern im Sportpark Liederbach beschreiben.

In einem packenden Finale setzte sich die SG Oberliederbach am gestrigen Mittwoch gegen den Noch-Ligakonkurrenten SV Zeilsheim trotz zweimaligem Rückstand nicht unverdient mit 3:2 durch. Die Mannschaft von Trainer Thomas Schlierbach machte von Beginn an den Eindruck, die Misere in der Liga hinter sich zu lassen und sich mit einem Erfolg im Pokal die so bittere Saison wenigstens etwas zu versüßen und vor heimischem Publikum noch einmal eine gute Leistung zu zeigen.

Die ersten 25 Minuten des Spieles waren zwar stets umkämpft, echte Torszenen sprangen aber nicht wirklich heraus, wenn man einmal von einem Fernschuss von Maximilian Walentowitz, der über das Tor ging, absieht. In der 25. Minute wurde es aber turbulent. Als die Mehrzahl der Zuschauer mit nach einer undurchsichtigen Situation im Liederbacher Strafraum mit einem Freistoß für die SGO rechnete, zeigte der Schiedsrichter zum Entsetzen der SGO-Anhänger auf den Elfmeterpunkt. Dennis Leopold und Kaan Köksal gingen beide zum Ball, anschließend beide zu Boden. Im Nachgang lässt sich wohl sagen, dass Köksal zuerst den Ball spitzelte, bevor er von Leopold am Bein getroffen wurde. Erdogan ließ sich den Strafstoß nicht entgehen und verwandelte zum 0:1 für den SV Zeilsheim. Auf der Gegenseite reklamierte die SGO etwa zehn Minuten später ebenfalls einen Strafstoß, als Niklas Wagner bei einem Kopfballversuch nach Flanke von Nils Pitas von hinten gestoßen wurde. Der Pfiff blieb hier jedoch aus. Nur zwei Minuten später jubelten die SGO-Fans dann aber doch über den Ausgleich. Nils Pitas wurde von Niklas Wagner stark auf die rechte Seite geschickt. Gegen Yadav kam er aber nicht zum Flanken, entschied sich zu einem Rückpass auf Maximilian Walentowitz. Dieser zog 18m vor dem Tor nach innen und schloss mit seinem schwächeren linken Fuß unhaltbar ins linke Eck ab. Die Gäste antworteten ihrerseits mit einem missglückten Fernschuss von Grigorian, der über den Querbalken strich. Kurz vor der Pause hätten sie dann aber in Führung gehen müssen. Erneut Grigorian setzte sich im Mittelfeld ganz stark durch, spielte in eigentlich guter Schussposition im Strafraum noch zum freistehenden Leonardo Bianco, der aber zu zögerlich agierte und nicht richtig zum Abschluss kam. Am Ende konnte der Ball noch zur Ecke geblockt werden. Die letzte Aktion vor dem Pausenpfiff hatte noch einmal die SGO, als Nick Schlotterer einen weiten Einwurf von Maximilian Walentowitz an den langen Pfosten verlängerte, wo aber kein Liederbacher zum Einschuss bereitstand.

Nach dem Seitenwechsel änderte sich das Bild für etwa 20 Minuten komplett. Der Gast aus Zeilsheim war nun hochdominant und hätte hier das Spiel entscheiden können, ja vielleicht sogar müssen. Zunächst schoss Leonardo Bianco aus 22m über das Tor, dann scheiterte sein Bruder Antonio mit einem Schuss aus 16m, der knapp rechts vorbeiging. Weitere drei Minuten später kam der Ball nach mehreren schönen Staffetten in den Strafraum zu Leonardo Bianco, der frei vor SGO-Keeper Torsten Lechner aus 11m an diesem scheiterte. Doch das war noch lange nicht das Ende. In der 56. Minute war es wieder Bianco, der sich stark in den Strafraum kombinierte. Seinen Abschluss aus 10m konnte der zurückgeeilte Sebastian Hirschle am Fünfmeterraum klären. Nach einem weiteren Grigorian-Schuss links am Tor vorbei fiel dann aber doch der mittlerweile überfällige Führungstreffer für die Gäste. Leonardo Bianco wurde im Liederbacher Strafraum angespielt und schoss aus 12m unhaltbar in die Maschen. SGO-Torwart Torsten Lechner bekam hierbei aufgrund der Wucht des Schusses die Hände nicht schnell genug hoch, so dass er den Ball nur noch ins Tor lenken konnte.

Nur eine Minute nach dem erneuten Rückstand protestierte die SGO wiederum. Nils Pitas kam im Zeilsheimer Strafraum zu Fall, doch erneut erkannte der Schiedsrichter kein elfmeterreifes Vergehen am Liederbacher Offensivspieler, der kurz darauf ausgetauscht wurde. Die letzte gefährliche Offensivsituation im Spiel der Gäste spielte sich bereits in der 67. Minute ab. Nach feinem Lupfer aus dem Mittelfeld kam Grigorian rechts aus spitzem Winkel zum Abschluss. Sein Schuss mit dem Außenrist aus 8m wurde jedoch neben den linken Pfosten abgefälscht. Im Anschluss an diese Szene rüttelte eine ganz starke Einzelleistung von Aaron Wilson die SGO wach. Nach starker Ballmitnahme umkurvte der Liederbacher Angreifer zwei Zeilsheimer Verteidiger, drang in den Strafraum ein und schoss aus 14m an die Unterkante der Latte. Zwei Minuten danach spielte Wilson weit in der Zeilsheimer Hälfte einen Ball quer über das Feld zu Nick Schlotterer. Dieser setzte Alper Özdemir im Strafraum ein, doch dessen Schuss mit der Spitze landete abgefälscht knapp neben dem Kasten von Reining.  In der 77. Minute dann der umjubelte Ausgleich für die SGO. Niklas Wagner ging nach missglücktem Doppelpass energisch durch das Mittelfeld und kam aus 22m zum Abschluss. Der Schuss des guten Liederbacher Offensivmannes landete über dem linken Innenpfosten am machtlosen Reining vorbei im Tor. Doch die SGO wollte nun mehr, und die Zeilsheimer Kräfte schienen etwas zu schwinden. Einen Freistoß von Alper Özdemir köpfte Dennis Leopold aus 13m zu mittig auf das Tor von Reining. In der 86. Minute aber kam Niklas Wagner auf der linken Seite aus 22m per Dropkick zum Schuss. Reining, der den Ball wohl spät sah, wehrte diesen nur nach vorne ab, und Sebastian Hirschle war zur Stelle und staubte zur ersten Liederbacher Führung ab.

Der SV Zeilsheim wechselte noch einmal zwei Offensivkräfte ein, doch kamen sie zu keiner ernsthaften Torszene mehr. Für die SGO vergaben Alper Özdemir nach Vorlage von Aaron Wilson und Niklas Wagner nach Zuspiel von Özdemir die Vorentscheidung. Beide zielten knapp am Zeilsheimer Tor vorbei. Doch dies spielte am Ende keine Rolle mehr, denn kurz darauf pfiff der Schiedsrichter die Partie ab, und die SGO konnte den dritten Kreispokalsieg der Vereinsgeschichte bejubeln!

Aufstellung SGO:

Lechner - Weller, Leopold, Drescher (66. Wilson) - Walentowitz (68. Klingenberger), Hirschle, Jörß, Trumpp - N. Schlotterer, N. Wagner, Pitas (60. Özdemir).

Tore: 0:1 Erdogan (27., Foulelfmeter), 1:1 Walentowitz (38.), 1:2 L. Bianco (59.), 2:2 N. Wagner (77.), 3:2 Hirschle (86.).

Tobias Merz

(Sportliche Leitung)

0
Saisonabschluss der SGO beim Meister FC Eddersheim
Das Kreispokalfinale steigt am Mittwoch in Liederb...

 

Die SGO dankt ihren treuen SPONSOREN

 

Ambiente Reisebüro
Autohaus Göthling
Autohaus Hornbacher
Autohaus Wolf
Bachert Achim Installateur
Berger Werner Elektro
CSC Cleaning Service Charaf
Dachdecker Grabitsch
Emert GmbH
Eyrich & Rink
Jürgen Fay Gmbh
Garten- und Landschaftbau Schell & Wittfeld
Getränke Geiger
GL Verleih - Arbeitsbühnen
Heidenreich
Outfitter
Radsport Kriegelstein
RUF Kfz-Service
Schreibwaren Sulikowski
Strahlentherapie Main-Taunus
TaunusSparkasse
UEBERVART
Waldhotel Bad Soden
WBS Vereinte Versicherungsmakler

 

Diese Webseite verwendet Cookies (kleine Datenpakete)
Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich einverstanden, dass Cookies dieser Webseite auf Ihrem Gerät gespeichert werden.