• Home
  • Fussball
  • Senioren
  • Berichte SENIOREN
  • "Zwoode" wehrt sich, am Ende jedoch vergeblich - 1:3 gegen Kelsterbach!

SG Oberliederbach - Aktuelles & Berichte

Nachrichten, Meldungen und Berichte von der SG Oberliederbach
Schriftgröße: +
4 minutes reading time (737 words)

Wagner-Festspiele in Eddersheim - Fünferpack des Liederbacher Torjägers!

Wagner-Festspiele in Eddersheim - Fünferpack des Liederbacher Torjägers!

Nach einer ganz starken Leistung gewann die 1. Mannschaft der SG Oberliederbach am heutigen Sonntag beim zuletzt sieben Mal ungeschlagenen FC Eddersheim II mit sage und schreibe 8:1!

Obwohl man bereits nach sechs Minuten nach schönem Spielzug über Zörb-Stach und Rottenau durch einen Treffer von Schmutzler aus 16m in Rückstand geriet und in den ersten zehn Minuten auf durchaus aggressive Gastgeber traf, zeigte man in den folgenden 80 Minuten die wahrscheinlich beste Saisonleistung. Mit der ersten Torchance nach einem weiten Schlag von Aaron Schlotterer zeigte Niklas Wagner bereits früh, dass an ihm heute kein Weg vorbeigehen würde. Aus 14m schoss er mit seinem schwächeren linken Fuß ein. In der Folgezeit übernahm die SGO deutlich das Kommando und hätte bereits früher in Führung gehen müssen. In der 18. Minute schlug Nick Schlotterer einen diagonalen Ball in den Strafraum zu Niklas Wagner, der direkt in die Mitte weiterleitete. Memoli wehrte zunächst mit der Hacke ab, um den Ball dann per Kopf nur Zentimeter am eigenen Kasten vorbeizuklären. Zwei Minuten danach scheiterte Nick Schlotterer mit einem Schuss aus 20m an Vester, und in der 26. Minute köpfte Christian Wascheck eine Ecke von Florian Müller aus 6m direkt auf den Torwart. In der 27. Minute war es dann aber soweit: Oliver Jörß erkämpfte in der gegnerischen Hälfte den Ball, Nick Schlotterer schaltete schnell und spielte den Ball zu Niklas Wagner in die Gasse. Der Liederbacher Angreifer blieb am Strafraum cool und schob aus 16m flach in die linke Ecke zum 2:1 ein. Wiederum nur zwei Minuten später hätte Maximilian Walentowitz beinahe das 3:1 erzielt, doch sein Schuss aus spitzem Winkel ging am langen Eck vorbei. In der 38. Minute versuchte sich dann Finger für die Gastgeber aus 23m, doch der an diesem Tage ganz sichere Ronny Zimmer konnte sicher halten. In der 40. Minute wurde dann Niklas Wagner nahe der Mittellinie gefoult, fiel dabei Nick Schlotterer unglücklich in den Unterschenkel, so dass dieser mit seinem Sprunggelenk wegknickte. Der Liederbacher musste daraufhin verletzt ausgetauscht werden. Hoffnung machte, dass er - zwar humpelnd -  aber zumindest auf eigenen Beinen in die Kabine gehen konnte. Gute Besserung auf diesem Wege! Nur eine Minute nach dem verletzungsbedingten Wechsel fiel dann das 3:1 für die SGO. Oliver Jörß fing einen Ball in der eigenen Hälfte ab, spielte handlungsschnell zu Niklas Wagner, der sich an der Mittellinie stark um seinen Gegner drehte und alleine auf Vester zulief. Mit einem Chip überlistete er den herausstürzenden Eddersheimer Torwart aus 16m. In der 45. Minute hätte Wagner fast seinen Viererpack vollgemacht, doch Vester konnte seinen Freistoß aus 23m parieren.

Nach dem Seitenwechsel hätte der eingewechselte Florian Jörß nach Vorarbeit von Walentowitz und Wagner beinahe das 4:1 erzielt, doch den etwas zu festen Querpass Wagners setzte Jörß aus 7m knapp neben den linken Pfosten. Dann hatte die SGO mächtig Glück und Ronny Zimmer. Johannes Drescher versuchte einen Ball ins Aus zu blocken, Kunjko brachte den Ball irgendwie doch in die Mitte, wo Schmutzler zweimal aus kurzer Distanz am stark parierenden Liederbacher Keeper scheiterte. Den Deckel auf die Partie machte dann in der 64. Minute Aaron Schlotterer. Er schlug, anstatt weiter auf den Torwart zuzugehen, nochmal einen Haken um einen Eddersheimer Verteidiger und schoss den Ball dann aus 16m flach ins linke Eck. Kurz danach wurde Florian Jörß in den Strafraum geschickt, kam vor Vester an den Ball, setzte diesen an den Pfosten, wurde dabei aber vom FCE-Keeper elfmeterwürdig gefoult. Vester konnte nach langer Behandlung nur unter starken Schmerzen weiterspielen, während Jörß mit einer Schienbeinprellung vom Feld musste. Den Strafstoß verwandelte Niklas Wagner sicher zum 5:1. Dann kam die Zeit des eingewechselten Pascal Fischer. Zunächst scheiterte er zweimal noch mit Schüssen, dann machte er nach Wagner-Zuspiel das 6:1 aus 10m. In der 81. Minute parierte zunächst Zimmer wieder stark gegen Schmutzler, und im Gegenzug spielte Oliver Jörß dann Fischer ganz stark frei, und dieser legte den Ball an Vester vorbei ins Netz. Den letzten Treffer markierte dann erneut Niklas Wagner, der einen starken Ball von Oliver Jörß aufnahm und frei vor Vester zum 8:1 einschieben konnte und mit seinem nunmehr 5. Treffer des Tages zum Matchwinner avancierte.

Aufstellung SGO:

Zimmer - A. Schlotterer, Klingenberger, Drescher, Wascheck - Ghebrezghi, F. Müller (76. Geulen) - Walentowitz, O. Jörß, N. Schlotterer (40. F. Jörß / 72. Fischer) - Wagner.

1:0 Schmutzler (6.), 1:1, 1:2 und 1:3 Wagner (13., 27. und 41.), 1:4 A. Schlotterer (64.), 1:5 Wagner (71., Foulelfmeter), 1:6 und 1:7 Fischer (79. und 81.), 1:8 Wagner (86.).

Tobias Merz

(Sportliche Leitung)

0
Pokalknaller gegen den FC Eddersheim steht vor der...
Erneut bittere Pleite für die "Zwoode" in Hochheim...

 

Die SGO dankt ihren treuen SPONSOREN

 

Ambiente Reisebüro
Autohaus Göthling
Autohaus Hornbacher
Autohaus Wolf
Bachert Achim Installateur
Berger Werner Elektro
CSC Cleaning Service Charaf
Dachdecker Grabitsch
Emert GmbH
Eyrich & Rink
Jürgen Fay Gmbh
Garten- und Landschaftbau Schell & Wittfeld
Getränke Geiger
GL Verleih - Arbeitsbühnen
Heidenreich
Outfitter
Radsport Kriegelstein
RUF Kfz-Service
Schreibwaren Sulikowski
Strahlentherapie Main-Taunus
TaunusSparkasse
UEBERVART
Waldhotel Bad Soden
WBS Vereinte Versicherungsmakler

 

Diese Webseite verwendet Cookies (kleine Datenpakete)
Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich einverstanden, dass Cookies dieser Webseite auf Ihrem Gerät gespeichert werden.