• Home
  • Fussball
  • SOMA
  • Berichte & Aktuelles Fußball SOMA

SG Oberliederbach - Aktuelles & Berichte

Nachrichten, Meldungen und Berichte von der SG Oberliederbach

Schiedsrichter Ausbildung im April 2017

vom 31. März bis 15.04.2017

Anmeldeschluss: 26. März 2017

Bei Fragen gerne an den Lehrwart Tobias Vogel

Weitere Infos dazu im Internet:
http://www.hfv-online.de/spielbetrieb-talentfoerderung/schiedsrichter/schiedsrichter-werden/

Weiterlesen
Bewerte diesen Beitrag:
0
250 Aufrufe

Am Wochenende steigt das Liederbacher Oktoberfest!

Klicke auf den unten stehenden Link, um den Film zum Oktoberfest anzuschauen!


Tobias Merz

(Sportliche Leitung)

...

Microsoft OneDrive - Access files anywhere. Create docs with free Office Online.

Store photos and docs online. Access them from any PC, Mac or phone. Create and work together on Word, Excel or PowerPoint documents.
Bewerte diesen Beitrag:
0
529 Aufrufe

Einlagespiel der SGO-SoMa gegen ein MTK-All-Star-Team am Oktoberfestfreitag (07.10.2016)!

Einlagespiel der SGO-SoMa gegen ein MTK-All-Star-Team am Oktoberfestfreitag (07.10.2016)!

Zur Eröffnung des diesjährigen Oktoberfestes der SG Oberliederbach haben sich die Organisatoren etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Am Freitag, 07.10.2016, spielt um 18.30 Uhr die SoMa der SG Oberliederbach gegen eine SoMa-Auswahl, die mit vielen alten Bekannten aus dem Main-Taunus-Kreis und der näheren Umgebung antreten wird.

Aus verschiedenen Vereinen aus dem Main-Taunus-Kreis zusammengestellt, wird die Auswahl sicher ein harter Brocken für die SGO. Unter anderem werden die ehemaligen Eintracht-Spieler Harald Krämer und Leo Caic sowie die MTK-Legende Andi Grabitsch für die Auswahl auflaufen. Weiterhin verstärken die nicht minder bekannten Ingo Doerk, Franco Frenda, Martin Kilb und Beppo Helbing das Team. Die anderen Spieler setzen sich aus den SoMa-Mannschaften der Young Boys Hornau, des SV Kriftel sowie der SG Sossenheim zusammen.

Ein Wiedersehen mit ehemaligen SGO-Kickern wird es ebenfalls geben. Aus der Meistermannschaft 2007 schnüren Thorsten Steiner, Frank Ressel noch einmal die Schuhe für die SGO. Neben den aktuell noch in der SGO-SoMa aktiven Spielern wie Dirk Preß, Knut Schmidbauer und Markus Reisinger, die ebenfalls Mitglieder der Meisterelf waren, verstärkt unter anderem noch Rami Azakir die SGO, so dass es ein munteres Spiel werden dürfte.

Im Vordergrund soll bei allen Beteiligten natürlich der Spaß am Fußball und das anschließende Beisammensein im Festzelt stehen. Was gibt es Schöneres, als nach einem Fußballspiel gemeinsam mit alten Weggefährten ein Glas Festbier zu trinken und über die vergangenen Heldentaten zu referieren? Im Festzelt sorgt dann anschließend die aus dem Hanauer Raum stammende Rock- und Coverband „Helium 6", für gute Stimmung. „Helium 6" brachte das Festzelt bereits im letzten Jahr zum Kochen. Der Eintritt zum Spiel ist frei, der Preis für eine Karte für das Konzert im Festzelt beträgt 10€. Einlass ist ab 19 Uhr.


Tobias Merz

(Sportliche Leitung)

Bewerte diesen Beitrag:
3
510 Aufrufe

Gegentor in der Verlängerung sorgt bei SGO-SoMa für Tristesse - Aus im Hessenpokal!

Es war ein wirklich ansehnliches Spiel, welches die beiden Mannschaften des VfR Fehlheim und der SG Oberliederbach am gestrigen Mittwoch Abend den Zuschauern boten. Am Ende siegten die Mannen des VfR Fehlheim nicht unverdient mit 3:2 nach Verlängerung und sorgten für eine herbe Enttäuschung bei der SGO.

Die Gäste starteten offensiv und kamen durch lange Bälle immer wieder gefährlich vor das Liederbacher Tor. Den ersten Treffer erzielte aber der starke Knut Schmidbauer mit einem satten Schuss aus 16m bereits nach drei Minuten für die Gastgeber. Die Antwort der Gäste ließ aber nicht lange auf sich warten. Christoph Roehrig schoss eine Flanke aus 13m volley traumhaft über Markus Reisinger ins Netz. Nach dem Ausgleich übernahmen die Gäste immer mehr die Initiative, und die SGO-Defensive tat sich sehr schwer. Mitte der ersten Hälfte wurde das Spiel der SGO dann wieder etwas gefälliger, ohne dass wirklich klare Gelegenheiten heraussprangen. Kurz vor dem Seitenwechsel erzielte dann Alexander Wiecha nach einem Fehler in der Liederbacher Abwehr die Gästeführung, mit der es dann in die Pause ging.

Nach dem Seitenwechsel kam Özcan Kara ins Spiel und belebte die Kombinationen umgehend. In der 57. Minute sorgte wiederum Knut Schmidbauer nach gutem Zuspiel von Antonio Gouveia für den mittlerweile verdienten Ausgleich. Im Anschluss daran merkte man, dass die Fehlheimer auch zunehmend müder wurden, und die SGO bekam ein optisches Übergewicht. Knut Schmidbauer zog einmal aus spitzem Winkel am langen Eck vorbei, ansonsten gab es noch ein bis zwei Halbchancen. Aber auch die Gäste blieben immer wieder gefährlich und hätten kurz vor Ende der regulären Spielzeit den Sieg bereits sicherstellen können. Der pfeilschnelle Thomas Kern war bei einem Konter freigespielt worden, brachte aber aus 11m nur einen zu schwachen Abschluss zustande, so dass Markus Reisinger den Ball abfangen konnte.

So kam es zu einer 2x5-minütigen Verlängerung. Kurz vor Ende der ersten Hälfte der Zusatzspielzeit kam es zu einem Freistoß aus etwa 23m vor dem Liederbacher Tor. Markus Reisinger konnte den aufsetzenden Ball nicht festhalten und Tobias Ritzert setzte am schnellsten nach. Erst prallte sein Querpass von der Grundlinie wieder zurück an den Fünfmeterraum, dann war er mit einem Schuss in die kurze Ecke an Reisinger und dem nachsetzenden Tobias Merz vorbei erfolgreich. Dass es im Anschluss in der wenigen verbliebenen Zeit sehr schwer werden würde, war klar. Die SGO warf alles nach vorne und kam noch zu einem letzten Eckball, bei dem sich alle 11 Liederbacher im gegnerischen Strafraum befanden. Der Ball landete bei Maico Rivera, der den Ball aber aus 13m weit über das Fehlheimer Tor setzte. So blieb es am Ende beim bitteren 2:3 nach Verlängerung, welches trotz optischem Übergewicht der SGO in der zweiten Hälfte aufgrund des insgesamt starken Fehlheimer Auftrittes nicht unverdient war.

Somit ist das Abenteuer Hessenpokal in Liederbach bereits wieder vorbei, aber es steht jetzt bereits fest, dass man im nächsten Jahr auf Kreisebene einen neuen Anlauf nehmen möchte.


Aufstellung SGO:

Reisinger - Rivera, Meischke, Feld - Merz, Th., Preß, Wenzel, Gouveia, Scharmann - Merz, To., Schmidbauer.

Eingewechselt: Kara, Hemberger, Schulte.


Tore: 1:0 Schmidbauer (3.), 1:1 Roehrig (5.), 1:2 Wiecha (40.+2), 2:2 Schmidbauer (57.), 2:3 Ritzert (85.).


Tobias Merz

(Sportliche Leitung)

Bewerte diesen Beitrag:
3
1013 Aufrufe

SGO-SoMa am Mittwoch im Hessenpokal gegen den VfR Fehlheim!

Am Mittwoch, 07.09.2016, gibt die SoMa der SG Oberliederbach zum ersten Male für den Main-Taunus-Kreis ihre Visitenkarte im Ü35-Hessenpokal ab. Da man im Kreispokalfinale 2016 den Abonnementsieger SG Hoechst Classique mit 3:0 besiegen konnte, zog man als Folge zum ersten Male in den landesweiten Wettbewerb auf AH-Ebene ein. Gegner im Achtelfinale ist der VfR Fehlheim aus dem Kreis Bergstraße. Da die Fehlheimer zur Region der Verbandsliga Hessen Süd gehören, sind die Spieler des Gegners den Akteuren der SGO genauso unbekannt, wie es wahrscheinlich auf der Gegenseite der Fall sein wird. Gerade dies lässt das Spiel noch interessanter werden. Die heimischen Zuschauer, die die SGO hoffentlich zahlreich unterstützen, werden aber zumindest auf Liederbacher Seite einige bekannte Gesichter wiedersehen.

Im Aufgebot der SGO für Mittwoch stehen folgende Spieler:

Henrik Adam, Matthias Feld, Antonio Gouveia, Carlos Hemberger, Özcan Kara, Lars Meischke, Thomas Merz, Tobias Merz, Dirk Preß, Markus Reisinger, Maico Rivera, Andreas Rudolph, Volker Scharmann, Knut Schmidbauer, Stefan Schulte und Philipp Wenzel.

Das Spiel soll für die Zuschauer natürlich in aller erster Linie Spaß bringen, dennoch ist man seitens der SGO gewillt, es nicht bei der einfachen Teilnahme an diesem Wettbewerb zu belassen, denn wenn man schon dabei sein darf, möchte man auch so weit kommen, wie nur möglich.


Tobias Merz

(Sportliche Leitung)


Bewerte diesen Beitrag:
1
580 Aufrufe

Das Achtelfinale im Krombacher Hessenpokal der AH-Mannschaften ist terminiert - SGO zuhause am 07.09.16!

Nach einem souveränen 3:0-Sieg gegen die SG Hoechst Classique im Endspiel des Kreispokals im Mai des Jahres hat sich die AH-Mannschaft für den Hessenpokal qualifizieren können. Nach zwei Vorausscheidungsspielen stehen nun die Termine für das Achtelfinale fest. Die SG Oberliederbach trifft hier am Mittwoch, 07.09.2016, um 20 Uhr auf den Vertreter aus dem Kreis Bergstraße, den VfR Fehlheim. Da man keinerlei Vorstellungen über die Spielstärke des Gegners hat, ist der Ausgang dieser Partie völlig offen. Die Vorfreude auf diesen Termin ist bei der SG Oberliederbach aber auf jeden Fall groß. Es wäre schön, wenn auch diesem Spiel einige Zuschauer unterstützend beiwohnen würden. Eventuell schaffen es ja auch die "Obächer" zum Spiel! Es wäre sicherlich ein Heidenspaß für alle Beteiligten.


Die Partien des Achtelfinales im Überblick:

TSG Oberbrechen - SG Dietzhölztal/R/S 2:1

SG Oberliederbach - VfR Fehlheim 2:3 n.V.

Kewa Wachenbuchen - SG Kinzig 5:0

1.FC-TSG Königstein - FC Ober-Ramstadt 0:2

TSV Bleidenstadt - SV Groß-Bieberau 0:1

SV Assenheim - SG Seligenstadt/Hausen 0:5

TSV Eintracht Stadtallendorf - TSV Großen-Linden 3:4 n.V.

SG Steinberg/Glashütten - SV Hofbieber (23.09.2016, 19.15 Uhr)


Tobias Merz

(Sportliche Leitung)


Bewerte diesen Beitrag:
0
565 Aufrufe

Ü35-Hessenpokal - Gegner steht, Termin noch nicht!

Seit MIttwoch, 10.08.2016, ist bekannt, auf wen die SoMa der SGO im Achtelfinale des Hessenpokales treffen wird. Gegner wird der VfR Fehlheim aus dem Kreis Bergstraße sein. Für die SGO ein genauso unbeschriebenes Blatt, wie es wahrscheinlich auch umgekehrt der Fall sein dürfte. Der Austragungszeitraum soll von Anfang bis Mitte September sein, und man befindet sich mit dem Gegner bereits in der Terminfindung. In jedem Falle dürfen sich die Fußballfreunde der SGO auf ein schönes Spiel mit bestmöglich besetzter Mannschaft freuen, da die SGO gewillt ist, den Main-Taunus-Kreis in diesem Wettbewerb würdig und so lange wie möglich zu vertreten.


Die Paarungen des Achtelfinales im Überblick:
Spiel 3: TSV Eintracht Stadtallendorf – TSV Großen-Linden
Spiel 4: TSG Oberbrechen – SG Dietzhölztal/RoSi
Spiel 5: SG Steinberg/Glashütten – SV Hofbieber
Spiel 6: KEWA Wachenbuchen – SG Kinzig
Spiel 7: SG Oberliederbach – VfR Fehlheim
Spiel 8: TSV Bleidenstadt – SV Groß-Bieberau
Spiel 9: SV Assenheim – SG Seligenstadt/Hausen
Spiel 10: 1. FC-TSG Königstein – FC Ober-Ramstadt

Tobias Merz
(Sportliche Leitung)
Bewerte diesen Beitrag:
1
492 Aufrufe

SGO gewinnt 1. Spiel im Freien gegen den 1. FC Sulzbach mit 3:1!

Im ersten Spiel des Jahres gewann die SGO Soma im heimischen Sportpark 3:1 gegen die Soma des 1. FC Sulzbach. Wenn man bedenkt, dass die Soma seit Oktober nur in der Halle trainiert und bisher noch keine einzige Trainingseinheit unter freiem Himmel absolviert hat, ist das ein sehr bemerkenswertes Resultat. Auch das Fehlen von einigen Leistungsträgern konnte gut kompensiert werden. Mit Anpfiff des Spiels versuchten die Sulzbacher Kicker, die im Durchschnitt wohl etwa 5 Jahre jünger waren, mit hohem Tempo und aggressiven Zweikampfverhalten der SGO den Schneid abzukaufen. Aber dank guter Organisation der Defensivabteilung ließ man wenig anbrennen. Die Laufbereitschaft war sehr hoch und nach der etwas unsicheren Anfangsphase war klar, dass die Jungs heute alle keine Lust hatten, als Verlierer vom Platz zu gehen. Erste Nadelstiche in der Offensive wurden durch gute Konter der SGO-Offensivabteilung mit Stefan Schulte, Tobias Merz und Volker Scharmann gesetzt. Unterstützung bekamen diese durch Antonio Gouveia, der wie gewohnt die linke Seite beackerte. So fand man immer mehr Lücken in der Sulzbacher Abwehr. Nach ca. einer Viertelstunde war es dann Volker Scharmann vorbehalten, die verdiente Führung zu erzielen. Diese war mittlerweile überfällig, da unser „Aushilfssechser" Rami Azakir zweimal in aussichtsreicher Position, sowie Tobias Merz, nach feinem Pass seines Bruders Thomas Merz, nicht vollenden konnten. Das 2:0 fiel kurz danach, als Tobias Merz versuchte einen Abpraller zu versenken, den Ball nicht richtig traf und wiederum Volker Scharmann richtig stand und abstaubte. „Magneto" hatte wieder zugeschlagen! Das 3:0 ließ nicht lange auf sich warten. Nachdem die Sulzbacher Abwehr den Ball aus der Abwehr rausschlagen konnte, landete der Ball beim gewohnt umsichtigen und zweikampfstarken Libero Michael Schell, der einen blitzsauberen Pass in die Schnittstelle der Sulzbacher Abwehr zu Trainer Andi Rudolph spielte. Dieser nahm den Ball an, ließ zwei Sulzbacher Abwehrspieler ins Leere laufen und schoss den Ball unhaltbar in den rechten oberen Winkel. Das war auch der Halbzeitstand. Kurz nach dem Seitenwechsel verletzte sich Volker Scharmann, so dass die SGO Jungs die komplette 2. Halbzeit mit einem Mann weniger spielen mussten. Mehr als den Anschlusstreffer ließ man aber nicht zu, und somit gewann man im Endeffekt verdient gegen eine gute Sulzbacher Soma. Hervorheben muss man die beiden Innenverteidiger Peter Puhalo und Dr. Jürgen Bode, die immer hart am Mann waren und den Sulzbacher Stürmern mit Manndeckung den Spaß am Spiel genommen haben, sowie unseren Offensivspieler Stefan Schulte, der sich für keinen Sprint zu schade war. 

Aufstellung:

Aaron Wilson (Tor) -  Michael Schell, Peter Puhalo, Jürgen Bode - Thomas Merz, Rami Azakir, Andreas Rudolph, Toni Gouveia - Tobias Merz, Volker Scharmann, Stefan Schulte

Tore: Volker Scharmann (2x), Andreas Rudolph (1x).


Andreas Rudolph

(Trainer)

Weiterlesen
Bewerte diesen Beitrag:
0
757 Aufrufe

SGO-Soma verpasst Turniersieg in Eschborn

Die SoMa der SG Oberliederbach musste sich nach fünf aufeinanderfolgenden Triumphen beim Hallenturnier in Eschborn am gestrigen Samstag mal wieder mit Platz 2 begnügen. Schon in der Vorrunde sah es eigentlich nach einem vorzeitigen Scheitern aus, am Ende zog man aber mit großem Glück doch noch ins Halbfinale ein. 

Das Turnier begann mit einem 4:1 gegen den FC Sulzbach recht vielversprechend. Im zweiten Spiel trennte man sich vom FC Eschborn II (hier spielten die jüngeren SoMa-Akteure der Gastgeber) nach passablem Spiel mit 2:2. Im dritten Vorrundenspiel setzte es eine wohl so noch nie da gewesene Klatsche gegen die bis dahin sieglose Mannschaft von RW Frankfurt. Mit 3:8 hagelte es eine Anzahl von Gegentoren, die die Schwächen in der Defensivarbeit der gesamten Mannschaft schonungslos offenbarte. Mit dieser Packung im Rucksack war das Ausscheiden nahezu besiegelt. Nur bei einem eigenen Sieg mit 6 Toren Differenz gegen die Rödelheimer Tradi hätte man das Halbfinale noch aus eigener Kraft erreichen können. Ein normaler Sieg hatte wenigstens noch zur Folge, dass man auf ein Unentschieden im abschließenden Gruppenspiel zwischen den Eschbornern und den Sulzbachern hoffen musste. Immerhin gewann man schließlich gegen wacker kämpfende Rödelheimer knapp aber verdient mit 3:2 und schaute dann gespannt aber ohne größere Hoffnung dem letzten Gruppenspiel zu. Wie es die besondere Konstellation erwarten ließ, ging es in diesem Spiel hin und her, da beide Mannschaften bei einem Sieg selbst ins Halbfinale eingezogen wären. Keine der beiden Mannschaften konnte sich entscheidend absetzen, und am Ende wurden noch einige Siegchancen vergeben, so dass es schließlich beim von der SGO umjubelten 3:3 blieb.

Als Gruppenzweiter traf man im Halbfinale auf den Sieger der etwas schwächeren Gruppe B, die SG Sossenheim. Dank eines späten Treffers von Philipp Wenzel zog man nicht unverdient mit einem 2:1 ins Endspiel ein, in dem erneut RW Frankfurt wartete, die ihrerseits mit 5:0 gegen den FC Eschborn I gewannen.

Das Finale verlief wesentlich spannender als noch das Gruppenspiel. Zwar geriet die SGO trotz guten Spieles mit 0:2 in Rückstand, steckte aber nie auf. Henrik Adam konnte 1 1/2 Minuten vor Schluss verkürzen. Nun warf man alles nach vorne und erspielte sich Sekunden vor der Schlusssirene noch die riesige Chance zum Ausgleich, als Antonio Gouveia auf Tobias Merz passte, dieser den Schuss aus 7m jedoch am rechten Pfosten vorbeisetzte. Trotz großer Enttäuschung verabschiedete man sich erhobenen Hauptes vom Turnier, das in RW Frankfurt am Ende seinen wohl verdienten Sieger fand.

Die Ergebnisse im Überblick:

VR1: SGO - 1, FC Sulzbach 4:1 (2x Wenzel, Thomas Merz, Tobias Merz

VR 2: SGO - 1. FC Eschborn II 2:2 (Antonio Gouveia, Tobias Merz)

VR 3: SGO - RW Frankfurt 3:8 (2x Tobias Merz, Thomas Merz

VR 4: SGO - Rödelheim Tradi 3:2 (Henrik Adam, Stefan Schulte, Antonio Gouveia)

HF: SGO - SG Sossenheim 2:1 (Maico Rivera, Philipp Wenzel)

F: SGO - RW Frankfurt 1:2 (Henrik Adam)


Für die SGO spielten: Aaron Wilson (Tor), Antonio Gouveia, Maico Rivera, Manuel Krauß, Thomas Merz, Dirk Preß, Philipp Wenzel, Stefan Schulte, Henrik Adam und Tobias Merz.


Tobias Merz

(Sportliche Leitung)

Bewerte diesen Beitrag:
0
769 Aufrufe

Fußball mit Flüchtlingen läuft bei der SGO...

​Ende September gab es das erste Mal eine "Fußball-Kennenlern-Veranstaltung" mit einer kleinen Gruppe von Flüchtlingen und Asylsuchenden aus dem ehemaligen Jugendwohnheim Liederbach. Da mit einer einmaligen Veranstaltung niemandem so recht geholfen ist, konnte unser Seniorenspieler Steffen Kappes, unterstützt durch Sebastian Koch und Mirzet Muhic, eine wöchentliche Zusammenkunft realisieren - immer freitags um 17.30 Uhr. Es ist schön zu sehen, wie das Projekt mittlerweile angenommen wird. Es sind immer noch viele Teilnehmer der Auftaktveranstaltung dabei, es kommen aber auch stetig neue Leute hinzu. Für die Veranstaltungen wird natürlich weiterhin kräftig geworben, und auf facebook existiert sogar eine Gruppe, in der sich die Teilnehmer - wie auf dem Fußballplatz auch - bereits ausschließlich in deutscher Sprache verständigen. Sebastian, Mirza und Steffen freuen sich über die wachsende Resonanz und die Freude, die mit so einfachen Mitteln hervorgerufen werden kann. In den ersten Wochen kamen im Schnitt etwa 16 Fußballer, am vergangenen Freitag waren es schon stolze 22. Jeder ist auch weiterhin herzlich eingeladen, freitags mitzuspielen. Des Weiteren möchte sich der Verein bei allen Menschen bedanken, die Fußballkleidung sowie Fußballschuhe für die Teilnehmer spendeten. 

Der Vorstand der SG Oberliederbach

Bewerte diesen Beitrag:
3
1097 Aufrufe

Wieder kein Heimsieg beim SGO-SoMa-Turnier

​Irgendwie soll es nicht sein: die SoMa der SG Oberliederbach schafft es einfach nicht, das Hallen-Heimturnier zu gewinnen. In diesem Jahr war die 2. Garnitur der SGO zwar bis ins Halbfinale vorgedrungen, scheiterte dort jedoch an der SG Sossenheim, die kurz zuvor die 1. Garnitur der SGO im letzten Gruppenspiel eliminierte. Das Turnier gewann in diesem Jahr wieder einmal die SG Hoechst Classique, die insgesamt souverän auftrat und eine Reihe schöner Spielzüge darbot.

In der Gruppe A scheiterte die SGO I trotz zweier Auftaktsiege gegen Fischbach (3:1) und Kelkheim (ebenfalls 3:1) bereits nach der Vorrunde. Im dritten Gruppenspiel verlor man gegen den späteren Turniersieger unglücklich mit 2:3, dennoch sollte gegen die SG Sossenheim bereits ein Unentschieden zum Einzug ins Halbfinale genügen. Leider kassierte man durch eigene Unzulänglichkeiten in Offensive wie Defensive eine späte 1:2-Niederlage und war somit ausgeschieden.

In der Gruppe B machte es die SGO II deutlich besser. Gegen Stierstadt (2:2) und die Tradi Rödelheim (3:3) ergatterte man sich verdiente Remis, im dritten Spiel gewann man gegen die Young Boyz Hornau deutlich mit 6:2. Das letzte Gruppenspiel gegen RW Frankfurt musste gewonnen werden, um als Gruppensieger ins Halbfinale einzuziehen. Es gelang schließlich ein umjubelter 4:3-Sieg für die SGO II.

Im Halbfinale verlor man dann allerdings gegen die SG Sossenheim nach gutem Kampf mit 2:3, im anderen Spiel setzte sich die SG Hoechst Classique mit 4:1 gegen Stierstadt durch. Die SGO II bezwang im anschließenden 9m-Schießen um Platz 3 die Stierstädter mit 5:4, im Finale siegte die SG Hoechst Classique anschließend gegen die SG Sossenheim verdient mit 4:1.


Für die SGO I spielten: Armin Watkowiak (Tor), Thomas Merz (1), Antonio Gouveia (1), Michael Schell, Manuel Krauß (1), Volker Scharmann (1), Lars Meischke, Philipp Wenzel (2) und Tobias Merz (3).

Für die SGO II spielten: Wolfgang Schlesier und Aaron Wilson (Torwarte), Harald Froböse (1), Andreas Rudolph (1), Jan Griesbach, Armin Heuberger (5), Stefan Schulte (3), Werner Schlotter (2) und Henrik Adam (10).


Tobias Merz

(Sportliche Leitung)

Bewerte diesen Beitrag:
0
716 Aufrufe

Danke SGO - die 1. Mannschaft meldet sich nach dem Kickers-Spiel zu Wort

Hallo SGO-Familie,

Weiterlesen
Bewerte diesen Beitrag:
6
2230 Aufrufe

Der Vorstand der SG Oberliederbach bedankt sich bei allen Helfern vom Samstag von ganzem Herzen - eine unvergleichliche Energieleistung aller Beteiligten!

Nachdem das Spiel gegen die Offenbacher Kickers nun drei Tage vorüber ist, möchte sich der Vorstand der SG Oberliederbach bei allen Helfern, die dazu beigetragen haben, dass der Hessenpokal-Samstag zumindest vom organisatorischen Ablauf her ein voller Erfolg wurde, von ganzem Herzen bedanken.

Weiterlesen
Bewerte diesen Beitrag:
3
1230 Aufrufe

SGO-SoMa holt sich den Krifteler Hallen-Cup zum dritten Mal in Folge

Am Samstag hat die SoMa der SG Oberliederbach mal wieder ihre Klasse in der Halle unter Beweis gestellt und den Krifteler Hallen-Cup zum dritten Mal in Folge gewonnen.

Weiterlesen
Bewerte diesen Beitrag:
2
1441 Aufrufe

Kartenvorverkauf zum Spiel gegen die Kickers hat gestern begonnen

Der Kartenvorverkauf zum anstehenden Viertelfinale des Krombacher Hessenpokals gegen die Offenbacher Kickers läuft seit dem gestrigen Sonntag.

Weiterlesen
Bewerte diesen Beitrag:
3
1913 Aufrufe

Die SG Oberliederbach (SGO) bekennt sich offen zur Flüchtlingshilfe

Die SG Oberliederbach als zweitgrößter Verein in Liederbach mit mehr als 600 Mitgliedern bekennt sich zu einer toleranten und weltoffenen Gesellschaft.

Weiterlesen
Bewerte diesen Beitrag:
3
1605 Aufrufe

SGO-SoMa gewinnt Freundschaftsspiel gegen die Rödelheimer Tradi mit 4:0

SGO-SoMa gewinnt Freundschaftsspiel gegen die Rödelheimer Tradi mit 4:0

 

Mit einem 4:0-Sieg endete das Freundschaftsspiel zwischen der SoMa der SG Oberliederbach und der Rödelheimer Tradi.

Weiterlesen
Bewerte diesen Beitrag:
2
1609 Aufrufe

Wieder ein Turniersieg - SGO-SoMa gewinnt das Eschborner Hallenturnier zum 5. Mal in Serie

Wieder ein Turniersieg - SGO-SoMa gewinnt das Eschborner Hallenturnier zum 5. Mal in Serie

 

Am vergangenen Samstag gewann die SoMa der SG Oberliederbach bereits zum 5. Mal in Folge das Hallenturnier des 1. FC Eschborn.

Weiterlesen
Bewerte diesen Beitrag:
0
1937 Aufrufe

Der Heimfluch hält an - SGO-Soma verspielt Chance auf den Turniersieg im Halbfinale

Der Heimfluch hält an - SGO-Soma verspielt Chance auf den Turniersieg im Halbfinale

 

Dreimal war man in diesem Winter zu Hallenturnieren angetreten, dreimal ging man mit dem Siegerpokal vom Feld, doch ausgerechnet beim Heimturnier riss diese Siegesserie für die SGO-Soma wieder einmal.

Weiterlesen
Bewerte diesen Beitrag:
0
1454 Aufrufe

SGO-Soma gewinnt ein weiteres Hallenturnier - diesmal bei den Sportfreunden Frankfurt

SGO-Soma gewinnt ein weiteres Hallenturnier - diesmal bei den Sportfreunden Frankfurt

 

Am Samstag, 17.01.2015, gewann die Soma der SG Oberliederbach bereits das dritte Hallenturnier in dieser Saison bei drei Teilnahmen.

Weiterlesen
Bewerte diesen Beitrag:
1
1494 Aufrufe

SGO-Soma gewinnt zum ersten Mal das Hallenturnier in Sulzbach

SGO-Soma gewinnt zum ersten Mal das Hallenturnier in Sulzbach

 

Sie waren angetreten, um dieses Hallenturnier nach mehreren vergeblichen Auftritten endlich einmal zu gewinnen, und tatsächlich schaffte die Soma der SG Oberliederbach es letztlich mit dem nötigen Quäntchen Glück, aber gewiss nicht unverdient, den Siegerpokal des traditionsreichen Turniers in Sulzbach mit nach Liederbach nehmen zu dürfen.

Weiterlesen
Bewerte diesen Beitrag:
6
1527 Aufrufe

Bildergalerie zum diesjährigen Oktoberfest online einsehen - Links anbei

Bildergalerie zum diesjährigen Oktoberfest online einsehen - Link anbei

 

Das diesjährige Oktoberfest der SGO war mal wieder ein voller Erfolg, jetzt gibt es endlich auch die Möglichkeit, eine Bildergalerie anzusehen.

Weiterlesen
Bewerte diesen Beitrag:
0
1484 Aufrufe

SGO-Soma gewinnt erneut das Hallenturnier in Kriftel

 

SGO-Soma gewinnt erneut das Hallenturnier in Kriftel

 

Am Samstag, 01.11.2014, hat die Soma der SG Oberliederbach ihren Titel beim alljährlichen Hallenturnier in der Krifteler Schwarzbachhalle erfolgreich verteidigen können.

Weiterlesen
Bewerte diesen Beitrag:
0
1591 Aufrufe

SOMA Hallenturnier 2014 - Geheimfavorit TuS Hornau holt sich den Pokal

AH Ü-35 Hallenturnier SG Oberliederbach am 01.02.2014

Der Geheimfavorit TuS Hornau holte sich beim AH Ü-35 Hallenturnier der SG Oberliederbach durch einen 4:2 Sieg im Endspiel gegen den Lokalrivalen SG Kelkheim Classic den begehrten Pokal. Die Topfavoriten SG Hoechst Classique und die SG Oberliederbach I blieben schon ganz überraschend in der Vorrunde auf der Strecke.

 

Weiterlesen
Bewerte diesen Beitrag:
2
2809 Aufrufe

Diese Webseite verwendet Cookies (kleine Datenpakete)
Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich einverstanden, dass Cookies dieser Webseite auf Ihrem Gerät gespeichert werden.